// Startseite: Gender Trouble // Andere Bereiche: Herrschaftskritik // Direct Action // Zum Anfang

Diese Seiten werden nicht mehr aktualisiert und gepflegt. Wer hat Lust, sie weiterzuführen? Kontakt ...

Dekonstruktion von Zweigeschlechtlichkeit

Egal wo frau auch hinsieht - überall wird in zwei Geschlechter eingeteilt ... ob bei der Anschaffung der Bahncard oder amtlichen Dokumenten, beim Gang zum Klo, in Modeabteilungen, beim Sport. Die Selbstverständlichkeit der Einteilung in zwei Geschlechter wird inzwischen von verschiedenen Seiten angenagt - von intersexuellen Menschen, die nicht in das m-w Schema passen, aber auch von queeren Theorien, welche Heterosexualität und ein binäres Geschlechtermodell als gesellschaftliche Normierung begreifen.

Konstruktion von Geschlecht

Alles eindeutig? Nicht ganz ...

Herstellung von Zweigeschlechtlichkeit im Alltag

Doing Gender
Geschlechtliche Re-Inszenierung im Detail
Aus "Let's talk about Unisex", in: FR, 15.12.2012 (S. 2f.)
Als den Teilnehmern in einem Test, der das räumliche Vorstellungsvermögen untersucht, erklärt wurde, dass diese Fähigkeit mit Erfolg auf Gebieten wie Luftfahrttechnik oder Nuklearantriebstechnik zusammenhängt, schnitten Männer deutlich besser ab. Als es dagegen hieß, dass ein gutes Ergebnis eine Begabung für Häkeln, kreative Stickerei und Blumenarrangements prognostiziert, hatte dies einen verheerenden Einfluss auf die Leistung der männlichen Teilnehmer. Das Fazit der Wissenschaftler: Das Ergebnis solcher Tests hängt davon ab, wie motiviert Männer und Frauen sind. Die Motivation wiederum wird von unzähligen Faktoren beeinflusst. Typisch männlich, typisch weiblich war da nichts. ...
Beidgeschlechtlich verwendbare Vornamen liegen im Trend, diagnostiziert die Gesellschaft für deutsche Sprache. Geschuldet sei das dem angloamerikanischen Einfluss: Denn in den USA sind Vornamen ohne klare Geschlechtszuordnung verbreiteter als hierzulande, der Phantasie der Eltern sind dort weniger Grenzen gesetzt. Hierzulande verlangen Standesbeamte, dass bei nicht geschlechtseindeutigen Vornamen ein zweiter nötig ist. ...
Eltern haben die Qual der Wahl: Rosa oder Braun. Glitzer oder Camouflage. Prinzessin Lillifee oder Capt’n Sharky. Geschlechtsneutrales Spielzeug? In Farben, die Jungen wie Mädchen ansprechen? Das war einmal. Es gibt immer weniger Kinder, der Markt ist gesättigt. Also schafft man neue Produkte, die gezielt ein Geschlecht ansprechen und vor Rollenklischees nur so triefen. Für den Jungen gibt es die Lego Serie Hero mit säbelschwingenden Kämpfern. Für Mädchen hat die dänische Klötzchenfirma „Lego Friends“ erfunden. Fünf Freundinnen, die in der lila-rosa Traumwelt Heartlake City leben, Pferde lieben und in Schönheitssalons gehen. Nicht nur für Feministen ein Albtraum.

Rekonstruktion von Zweigeschlechtlichkeit

Typische Begriffe aus der Debatte


Intersexualität

Intersexualität bezieht sich auf Menschen, Anatomie keine eindeutige Zuordnung in das m-w-Schema zulässt - darunter u.a. Menschen mit gemischten Geschlechtsmerkmalen oder nach medizinischer Definition zu klein oder falsch ausgeprägter Genitalien.

Selbsthilfe-Netzwerke


Transgender

Kulturell verankerte Abweichungen


Dekonstruktion praktisch?

Experimente
Aktionen
Probleme in der Praxis
Service

Verwandte Themenbereiche

Dekonstruktion von Schönheit


// Startseite: Gender Trouble // Andere Bereiche: Herrschaftskritik // Direct Action // Zum Anfang