Projektwerkstatt

MACHEN UND MITMACHEN!

Die Immer-mal-wieder-zu-tun-Liste unserer "Villa Kunterbunt des kreativen Widerstandes"


1. Aktuelle Projekte rund um die Projektwerkstatt
2. Seid ehrgeizig: Mehr Wille zum Erfolg, bitte ...
3. Neue Projekte und Aktionsgruppen auf der Suche nach Mitstreiter*innen
4. Gesucht: Projekträume nutzen und mitgestalten/aufbauen!
5. Gesucht: Menschen, die Geräte reparieren oder am Hausausbau mitwirken können
6. Transporte
7. Die Immer-mal-wieder-zu-tun-Liste unserer "Villa Kunterbunt des kreativen Widerstandes"

Im Vorderhaus entlang des Treppenaufganges gibt es Pinnbretter mit aktuell anstehenden Arbeiten, die erledigt werden können: Reparaturen, Material organisieren (Essen, Baumaterial, Verbrauchsmaterial), Verschönerungsaktionen usw.

Efeu wegschneiden
  • Scheunenfassade vor Fenstern, Schildern, über Geländer
  • Scheunendach mit Abstand um PV-Anlage und Fenster
  • Im Glashaus alles Richtung Fenster und Innenraum
  • Rechts von Vorderhaus zur Straße, Fenster, Nachbar

Hof
  • Matsch/Erde wegkratzen zwischen Kopfsteinpflaster
  • Betontisch: Schadstellen putzen, mit Zement auffüllen

Besondere Putzaktionen
  • Einfach mal eine Werkstatt durchsortieren und -putzen
  • Fenster (vor allem Glashaus, Glastüren, Küchen, Seminarraum)

Heizholz
  • Nach Winter im Holzraum umstapeln
  • Im Sommer neu sägen und Raum vollstapeln
  • Je nach Lage neues Holz organisieren

Garten (im Sommerhalbjahr)
  • Wildkräuter um Erdbeerpflanzen, Büsche und Bäume (Bereich rund um Stamm bzw. unter Busch) wegreißen
  • Rasenflächen sensen/mähen, wegharken
  • Ernten und Einkochen/Saftpressen u.ä.
  • Nach Laubfall bzw. vor Blattaustrieb: Büsche/Bäume schneiden

Werkzeugpflege und Technik
  • Fahrräder: Wer Fahrräder nutzen will, sollte sich möglichst welche klarmachen. Wir haben zwar genug, aber an den meisten ist nach einiger Zeit irgendwas zu reparieren (Loch im Schlauch, Kette muss geölt werden, Gangschaltung ist verstellt, Licht geht nicht ...). Es gibt einige Fahrräder, die Menschen hier ständig reparieren, damit sie selbst mobil sind. Die können auch benutzt werden, aber bitte nicht ohne Rücksprache. Der Grund ist einfach: Wenn die bereits klargemachten Räder einfach benutzt werden, treffen andere sehr überrascht auf die Situation, kein funktionierendes Fahrrad mehr zu haben ... und wenn dann ein Termin in Gießen zu erreichen ist u.ä. ...
  • Holz-/Metallwerkstatt: Werkzeuge reparieren sowie ständig Sachen, Schrauben, Nägel usw. sortieren, ergänzen.
  • Elektrogeräte und Elektronik: Lautsprecher und Verstärker, Küchen- und Werkstattsgeräte, Taschenlampen usw. sind immer mal wieder defekt. In unserer kleinen Elektro-Bastelecke gibt es eine Sammlung von Geräten, die auf jemensch warten, die/der sie repariert.

Begleitung von Gastgruppen
Wenn z.B. eine Gruppe das Seminarhaus belegt, sind vorher und währenddessen einige Dinge zu tun. Hier ist hilfreich, wenn es jeweils eine Person gibt, die das für einen Belegungsfall übernimmt.
  • In den Tagen vor den Belegungen des Seminarhauses der Projektwerkstatt ist die Beschaffung von Lebensmitteln für die Gruppen und das Aufräumen/Putzen der Räume des Seminarbereiches angesagt.
  • Im WInterhalbjahr bzw. an kalten Tagen muss spätestens am Morgen des ersten Tages geheizt werden. In der richtig kalten Phase besser zwei Tage vorher (um Fußboden- und Wandheizungen durchzuwärmen).
  • Dann Einweisung der Gruppe in die Technik (klappt meist nur begrenzt) oder selbst dableiben, um die Haustechnik weiter zu prüfen bzw., wenn nötig, einzugreifen. Im Winter bzw. bei kalten Tagen zudem durchgehend heizen.

bei Facebook teilen bei Twitter teilen

Kommentare

Bisher wurden noch keine Kommentare abgegeben.


Kommentar abgeben

Deine aktuelle Netzadresse: 54.225.38.2
Name
Kommentar
Smileys :-) ;-) :-o ;-( :-D 8-) :-O :-( (?) (!)
Anti-Spam