Vortragsangebote

GEGEN ÜBERWACHUNGSKAMERAS IN GIEßEN

Irreführende Flugblätter der Polizei


1. Irreführende Flugblätter der Polizei
2. Irreführende Flugblätter einer vermeintlichen Trainingsagentur

In der vergangenen Woche wurden einzelne Anwohner des Marktplatzes mit angeblichen Flugblätter der Gießener Kriminalpolizei verunsichert, in dieser Woche waren Anwohner der Alicenstraße an der Reihe. Dort wurden am Dienstagabend grüne Handzettel verteilt, mit denen eine angebliche Firma "City Safety" für die Ausbildung von Stadthelfern im Freiwilligen Polizeidienst warb. Die "Agentur für angewandte Gefahrenabwehr" firmiert auf dem Blatt unter der Wiesecker Adresse des ZAUG. Dort soll in Kürze tatsächlich die Ausbildung von Langzeitarbeitslosen zu Stadthelfern anlaufen, die dann als Begleiter in Stadtbussen und zur Überwachung der öffentlichen Ordnung eingesetzt werden sollen. Bei ihrem mittelbaren Protest gegen die städtische Gefahrenabwehrverordnung haben die anonymen Verfasser allerdings ein wenig dick aufgetragen, indem sie beispielsweise die Prüfung für den "Silbernen Schlagstock" oder die "Sonderprüfung Goldene Hundeleine" anbieten.
(Quelle: Giessener Allgemeine, 27.2.2003)

bei Facebook teilen bei Twitter teilen

Kommentare

Bisher wurden noch keine Kommentare abgegeben.


Kommentar abgeben

Deine aktuelle Netzadresse: 54.198.126.110
Name
Kommentar
Smileys :-) ;-) :-o ;-( :-D 8-) :-O :-( (?) (!)
Anti-Spam