Aktionsraum Gießen

Ö-PUNKTE 3/1998

Tips und Tricks: Schnorren und zwar richtig!


1. Tips und Tricks: Schnorren und zwar richtig!
2. Grundlagen erfolgreichen Schnorrens
3. Die richtigen Quellen
4. Ein paar nützliche Erkenntnisse über die jeweiligen AnsprechpartnerInnen
5. Kleines 1x1 der SchnorrerInnen
6. Warum funktioniert es?

Die Autorin:
Jutta Sundermann ist seit etlichen Jahren in der Projektarbeit aktiv und hat selbst mehrere Aktionen sowie zwei Projektwerkstätten fast ohne Zuschüsse aufgebaut.

Adresse:
Alte Reihe 16
27313 Dörverden
Tel. 04234/9403-6, Fax -5

Termine:
12.-16.11. in Freiburg
ÖKOMEDIA - 14. Internationales Festival des Films (Umwelt- und Menschenrechte)
Info: Ökomedia-Institut, Tel. 0761/52024

19.-23.11. in Münster
Bundes-Ökologie-Treffen
Treffen studentischer Ökologiegruppen und aller Interessierten. Viele AKs zu unterschiedlichen Themen.
Info: ASTA Uni Münster, Ökoreferat, Tel. 0251/8322287

21.-23.11. in Bremen
Neue Medien und Demokratie, Erfahrungen und Perspektiven für eine bürgernahe Kommunikation der Zukunft.
Info: Stiftung Mitarbeit
Tel. 0228/60424-0
Fax -22

3.-6.1. in Möggingen
Naturschutzkurs am Bodensee 1998
Info: BUND-Naturschutzzentrum
Tel. 07732/15070

28.12.-3.1. in Münster
Jugendumweltkongreß
Stadt und Land ? Wir gestalten die Zukunft
Infos: JUKß-Büro
Tel. 0251/763633-0
Fax -6

23.-25.1.98 in Saasen
Zeitungen selber machen
(Idee, Recherche, Layouten, Finanzierung usw.)
Info: uVHS, Tel. 06401/903283

26.2.-1.3. in Trier
Layouten lernen
Grafikbearbeitung, Layoutregeln, Einführung in CorelDraw und WinWord.
Info: BSÖ, Tel. 0651/2013574

Literatur:
Alternatives Branchenbuch
ALTOP-Verlag
Umfangreiche Adressensammlung zu allen Öko-Branchen.

Aktionsmappe Umwelt
Tips für Basis-Umweltgruppen. Dieses Standardwerk enthält auch einen Leitfaden zur Finanzierung von Projekten.
Herausgegeben vom Institut für Ökologie.
Bezug: MAUS
Postfach 1818
36228 Bad Hersfeld.

Theo Bühler
Bürgerbeteiligung und lokale Klimaschutzpolitik
Dokumentation verschiedener Veranstaltungen mi Beiträgen aus unterschiedlichen Beispielen und Sichtweisen. Von der Theorie bis zur Praxis, vor allem aber "nette Aktionen" wie Agenda, Runder Tisc, Energiesparen usw.
Bezug: Wissenschaftsladen Bonn, Tel. 0228/201610

Termine für Gruppen:

10.-15.3. in Saasen:
Moderieren lernen
und
17.-22.3. in Saasen
Zukunftswerkstätten moderieren lernen
Info: Mobile Moderation
Tel. 0651/76149

Jede und jeder weiß: Umweltgruppen haben immer zu wenig Geld. Auszunehmen sind vielleicht die, die skrupellos mit Schmuddelfirmen kooperieren oder die, die es verstehen, immer den aktuellen Anforderungen für eine satte staatliche Förderung zu entsprechen.
Aber das kann nicht Sinn der Sache sein. Es gibt jedoch Gruppen, die konsequente Umweltarbeit machen und trotzdem nicht "am Hungertuch nagen". Eines ihrer Geheimnisse ist: Ganz wenig Geld brauchen! Es gibt nur wenige Bereiche, in denen es nicht auch ohne
Knete ginge, Sachspenden können ganz gezielt und in breiter Form für die Umweltarbeit organisiert werden.

bei Facebook teilen bei Twitter teilen

Kommentare

Bisher wurden noch keine Kommentare abgegeben.


Kommentar abgeben

Deine aktuelle Netzadresse: 34.231.21.123
Name
Kommentar
Smileys :-) ;-) :-o ;-( :-D 8-) :-O :-( (?) (!)
Anti-Spam