Prozesstipps
Termine und Veranstaltungen

Termine und Veranstaltungen

1 Einträge
Alle Termine anzeigen
Freitag, 22.11.2019 bis Sonntag, 24.11.2019 17:00-17:00 Uhr
Kiel, (wird bei Anmeldung mitgeteilt)
Gerichtsprozess-Training
Derzeit rollen Repressionswellen über Aktivist*innen bundesweit - G20, Hambacher Forst, Ende Gelände. In Kiel laufen Verfahren bei smashcruiseshit, der THR-Blockade oder bei Antifa-Aktivitäten. Der Repressionsapparat des Staates hat alle Hände voll zu tun, leisten wir doch alle gute Arbeit, Scheiße als Scheiße zu markieren und dagegen vorzugehen. Der Staat hat Angst, also wird verhaftet, verurteilt und eingesperrt. Wir aber stecken unseren Kopf nicht in den Sand und wehren uns. Unsere Solidarität ist eine Waffe!
Also möchten wir euch, euch bei polizeilich/juristischer Repression selbst zu verteidigen und euch damit wappnen, eure Kämpfe möglichst unbesorgt führen zu können. Was macht Repression mit uns? Was ist eigentlich Strafrecht, was Versammlungsrecht, was eine Schadensersatzklage und wie hängt das alles zusammen? Wie läuft ein Gerichtsprozess ab? Wie kann er politisch und offensiv geführt werden? Wie können wir der Ohnmacht entgegen wirken und selbst bestimmen was im Gerichtssaal passiert? Im dreitägigen Workshop stellen wir die Idee der Selbstverteidigung/Gegenseitigen Verteidigung vor Gericht vor, spielen Prozesse durch und üben ganz praktisch Möglichkeiten der Repression in Strafprozessen solidarisch entgegenzutreten.
Dabei beschäftigen wir uns auch mit Ordnungswidrigkeitenverfahren, damit einige als Betroffene oder Laien-Verteidiger*innen das Gelernte gleich bei Verfahren wegen Straßen-Sitzblockaden einsetzen können. Das Training besteht aus aufeinander aufbauenden Blöcken, das heißt eine Anwesenheit über die ganze Zeit ist erforderlich. Schaut also, ob ihr euch die Zeit dafür nehmen wollt.
Wir bitten um verbindliche Anmeldung bei tkkg@riseup.net, am besten unter dem Betreff Prozesstraining. Das Training wird erst ab 9 verbindlichen Anmeldungen stattfinden, die maximale Teilnehmer*innen-Zahl liegt bei 20 Personen. Wenn ihr Schlafplätze in Kiel braucht, organisieren wir eine Schlafplatzbörse. Schreibt das bitte bei der Anmeldung mit rein.
Kosten entstehen nur für gemeinsames Essen plus 1-2 Euro für Kopierkosten pro Person.
tkkg@riseup.net
[1]