Verkehrswende im Wiesecktal

VERKEHRSWENDE IM WIESECKTAL

Verkehrswende in Grünberg


1. Das Gesamtkonzept: Verstärkte Vogelsbergbahn, Buslinien, gutes Radwegenetz und mehr
2. Vogelsbergbahn stärken: RegioTram mit neuen Haltestellen und Zubringerbuslinien
3. Den Radweg "R7" stärken und alle Ortsteile verbinden
4. Verkehrswende in Buseck
5. Verkehrswende in Reiskirchen
6. Verkehrswende in Grünberg
7. Weniger Autos statt neue Umgehungsstraßen: B49 zurückbauen!
8. Politik und Medien
9. Verkehrswende-Initiativen und Aktivitäten

Die Stadt Grünberg liegt am östlichen Ende des Wiesecktales. Der Ortsteil Göbelnrod wird von dieser noch durchflossen, danach verlieren sich die Zuflüsse in der Agrarlandschaft nördlich des Kernortes. Richtung Vogelsberg hat Grünberg viele, zum Teil recht kleine Ortsteile, die in zwei Tälern in Nord-Süd-Richtung liegen. Der Radweg "R7" durchläuft beide, weswegen die Strecke hier hügeliger wird. Die Vogelsbergbahn wechselt vom Wiesecktal direkt ins Ohmtal und folgt diesem bzw. der zufließenden Felda in Richtung Alsfeld. Angebunden an die Bahn und an den Radweg "R7", die weitgehend nebeneinander verlaufen, sind neben Grünberg die Ortsteile Göbelnrod und Lehnheim. Alle weiteren haben nur mäßige Bus- und Radwegeanbindungen, oft mit bergigen Streckenverläufen. Aus Süden kommend stößt der Radweg "R6" auf den "R7" und bindet so immerhin den Ortsteil Queckborn an.
Die B49 führt auch durch Grünberg, zerschneidet aber vor allem den Kernort selbst. Dort liegt der Bahnhof ziemlich ungünstig am Rand der Stadt, so dass die Innenstadt und noch mehr die Gesamtschule nebst benachbarten Sportstätten und Freibad kaum zu erreichen sind. Ein innerstädtischer Kleinbus bindet zur Zeit die entlegenden Teile der Kernstadt an, allerdings nur mit wenigen Verbindungen tagsüber.

Fahrradnetz und Fahrradstraßen in Grünberg
Alle Ortsteile sollten an den "R7" angebunden und dieser zentrale Fahrradweg durch Lehnheim als Fahrradstraße geführt werden. In Göbelnrod und Grünberg ist die vorhandene bzw. ab 2019 geplante Wegeführung abseits von Straßen, allerdings im Kernort auch wieder nur am Stadtrand, so dass hier, wie in mehreren anderen Ortsteilen auch, Fahrradstraßen den Fahrkomfort und -sicherheit erhöhen müssen. Gerade in der Grünberger Altstadt mit den engen Straßen sind Fahrradstraßen wichtig, weil Autos und Fahrräder hier nicht sinnvoll nebeneinander fahren können.


Detailgenauer Vorschlag für Fahrradwege und -straßen (unten: Ausschnitt für Grünberg)

Vogelsbergbahn und Buslinien
Die schon vorhandenen Bahnhöfe in Göbelnrod, Grünberg und Lehnheim können von Zubringerbussen angefahren werden. Nur in Göbelnrod liegt der Bahnhof ausreichend zentral. Für Grünberg und die vielen Ortsteile ohne Bahnanschluss ist ein gutes Zubringersystem mit Bussen sehr wichtig.
Die Anbindung der westlichen Wohngebiete und Einkaufsmärkte könnte durch einen zusätzlichen Haltepunkt verbessert werden. Ob der jedoch lohnt, ist fraglich, zumal er wiederum die Fahrzeiten in der bisherigen Hauptproblemzone der Vogelsbergbahn verlängern würde.


Detailgenauer Plan für alle Vorschläge in Grünberg

bei Facebook teilen bei Twitter teilen

Kommentare

Bisher wurden noch keine Kommentare abgegeben.


Kommentar abgeben

Deine aktuelle Netzadresse: 18.204.48.40
Name
Kommentar
Smileys :-) ;-) :-o ;-( :-D 8-) :-O :-( (?) (!)
Anti-Spam