Kopfentlastung

VERKEHRSWENDE IM VOGELSBERGKREIS

Übersicht


1. Übersicht
2. Noch mehr Autobahn? A49-Weiterbau von Schwalmstadt zur A5
3. Was zerstört würde: Eindrücke rund um die geplante A49-Trasse
4. Straßen säen, Verkehr ernten - Betonpolitik geht weiter!
5. Bahn und Bus rund um Alsfeld und Lauterbach
6. Per Fahrrad im Vogelsberg

Wunschzettel für die Verkehrswende, gepinnt beim Klimastreik am 29.11.2019 in Alsfeld

Der Vogelsbergkreis hat als Zentrum den dünn besiedelten Vogelsberg. Gemeinden am Westhang sind nach Gießen ausgerichtet, nach Süden und Südwesten zieht es die Menschen eher Richtung Rhein-Main - und im Osten liegt Fulda. 20-30km rund um Alsfeld bilden einen Bereich mit vielen kreisinternen Beziehungen und daher stärkerer Binnen-Mobilität.
Neben Teilen von Waldhessen hat der Vogelsbergkreis den stärksten Bevölkerungsrückgang in Hessen zu verzeichnen - und das wird so weitergehen. Das ist ein Grund mehr, gute Verkehrsverbindungen aufzubauen, um das Wohnen in den kleinen Orten am Vulkanhang attraktiv zu halten oder zu machen. Es gibt starken Pendelverkehr in alle Richtungen, Entfernungen zu Einkaufsmöglichkeiten, Schulen, Ausbildungsorten oder Arztpraxen sind oft sehr lang. Für ein umwelt- und sozial gerechtes Mobilitätskonzept schafft das große Herausforderungen.


Seiten zum Protest gegen die A49 und zur Waldbesetzung

Verkehrswende-Initiative Alsfeld/Lauterbach (und Umgebung)
Am 1. Oktober 2019 fand in Alsfeld eine Veranstaltung zu Verkehrswendeideen und -aktionen statt. Daraus entstand die Verabredung zur Gründung einer Initiative, die sich um konkrete Vorschläge und Aktionen kümmern sollte.


Bericht zum Vortrag am 1.10.2019 in der Oberhessischen Zeitung (4.10.2019, S. 19)


Kontakt: Verkehrswende-Vogelsberg@freenet.de

Weitere Gruppen

bei Facebook teilen bei Twitter teilen

Kommentare

Bisher wurden noch keine Kommentare abgegeben.


Kommentar abgeben

Deine aktuelle Netzadresse: 3.235.45.196
Name
Kommentar
Smileys :-) ;-) :-o ;-( :-D 8-) :-O :-( (?) (!)
Anti-Spam