Antirepression

GEGEN KOHLE ... MACH ICH ALLES! KLIMASCHUTZ VON UNTEN, TAGEBAUE STOPPEN

Klimacamp/Ende Gelände 2015 ... und die Strafprozesse


1. Kohle, Klima, Katastrophen
2. Braunkohle und Widerstand
3. RWE & Rheinisches Braunkohlerevier
4. Mitteldeutsches Braunkohlerevier
5. Lausitz
6. Klimacamp/Ende Gelände 2015 ... und die Strafprozesse
7. Prozesse wegen Aktionen im Jahr 2013 (u.a. Klimacamp in Manheim = Tagebau Hambach)
8. Prozesse wegen Aktionen im Jahr 2012
9. Links und Materialien

1200 Menschen strömten 2015 in den Tagebau - ein Riesenspektakel, welches das Thema Kohleverstromung endgültig zum politischen Topthema machte. Die großen Player nahmen sich des Themas an, die zunächst als Aktionsnetzwerk geplante Ende-Gelände-Struktur formte sich Stück für Stück zu einem eigenen NGO, während die Erinnerung an die alles in Gang bringenden kleinen, direkten Aktionen einige Jahre vorher langsam verblassten ...
Aber so geht alles unter den Zeichen von Profit und Macht: Was Erfolg hat, wird assimiliert. Eine Erfolgsgeschichte in der Sache ist es dennoch ...

Sogar ein eigener Wikipediaeintrag zur Aktion


Eine besondere Rolle spielte eine kleine Aktionsgruppe, die für eine Autobahnsperrung sorgte. Gegen sie lief am Amtsgericht Erkelenz ein Prozess an, der es in sich hatte. Denn der Verteidigung gelang es, die Strafvorwürfe aus dem Weg zu räumen. Verzweifelt angesichts des drohenden Freispruchs wandten Staatsanwaltschaft und höhere Gericht fiese Tricks an: Sie schmissen alle (!) Verteidiger*innen aus dem Verfahren!

Weitere Verfahren

bei Facebook teilen bei Twitter teilen

Kommentare

Bisher wurden noch keine Kommentare abgegeben.


Kommentar abgeben

Deine aktuelle Netzadresse: 44.200.175.255
Name
Kommentar
Smileys :-) ;-) :-o ;-( :-D 8-) :-O :-( (?) (!)
Anti-Spam