Religionskritik

DEN MARKT ZUM GÄRTNER MACHEN: ICH WILL DEN KAPITALISMUS LIEBEN, UND ICH SCHAFF' ES AUCH!

Schon wieder "Schaffen statt raffen"? Realwirtschaft ist super!


1. Einleitung
2. Pro Markt
3. Schon wieder "Schaffen statt raffen"? Realwirtschaft ist super!
4. Rettet die Banken
5. Mehr "Realwirtschaft" & Wachstum (Autos, Straßen, Flugplätze, AKWs, Panzer ...?)
6. Alternative Ökonomie als Retter?
7. Kritik
8. Links

Aus "bankspiegel extra" der GLS Bank zur Ausgabe 3+4/2008 (S. 4)
Da in der arbeitsteiligen und global organisierten WIrtschaft nichts ohne Geld und Kapital funktioniert, ist die gesamte Wirtschaft von einem funktionsfähigen Finanzsystem abhängig. Vor dem Hintergrund der Krise ist zu fragen, welche Leistungen des Finanzmarktes der Realwirtschaft und damit dem Wohlstand der Gesellschaft dienen, und welche Leistungen nur Selbstzweck des FInanzmarktes sind. Dort, wo es mit abstrakten Produkten und auf spekulative Weise nur darum geht, mit Geld Geld zu verdienen, liegt die Vermutung nahe, dass es sich nicht um eine Dienstleistung für die Realwirtschaft handelt. Dort, wo konkrete Investitionen finanziert werden, geht es nachvollziehbar um eine wirksame Dienstleistung des Finanzmarktes.

bei Facebook teilen bei Twitter teilen

Kommentare

Bisher wurden noch keine Kommentare abgegeben.


Kommentar abgeben

Deine aktuelle Netzadresse: 3.229.117.123
Name
Kommentar
Smileys :-) ;-) :-o ;-( :-D 8-) :-O :-( (?) (!)
Anti-Spam