Religionskritik

DOWNLOADS ANTIREPRESSION

Tipps zum Umgang mit PDFs


1. Einleitung
3. Übersicht über alle CDs und DVDs
4. Tipp: Sicheres Arbeiten am Computer
4. Tipps zum Umgang mit PDFs
6. Links

PDFs sind als Downloads auf diesen Seiten oft zu finden. Das hat viele Gründe, u.a. in der Flexibilität des Dateiformats sowie darin, daß der Acrobat Reader zwar kein Open Source, aber immerhin Freeware ist (Download per Internet möglich).
Ein paar Tipps und Hinweise sollen die Verwendung der PDFs vereinfachen:
  • Die PDFs öffnen sich in den meisten Browsern von selbst, wenn auch der Acrobat Reader auf dem Computer installiert ist.
  • PDFs lassen sich so ausdrucken, daß die Seitengröße auf das Drucker-Papierformat angepaßt wird (siehe Druckermenü)
  • PDFs sind eine Kombination aus verschiedenen Bestandteilen, vor allem Schrift (als Buchstaben eingebunden, d.h. in der Auflösung unendlich und als Text herauslösbar) und Grafik.
  • Die Teile des PDFs können einzeln herauskopiert werden (über das Clipboard) und in anderen Programmen weiterverarbeitet werden. Die Funktionen sind aber etwas versteckt. In der Menüleiste gibt es bei den aktuellen Acrobat-Reader-Versionen einen Button zur Textauswahl. Wird die Maus länger darüber gehalten (eventuell länger gedrückt halten), öffnet sich ein kleines Menü daneben. Dort sind auswählbar:
    • Textauswahl: Text kann mit der Maus überstrichen und ins Clipboard übertragen werden (in Textverarbeitungen wiedereinfügbar)
    • Text spaltenweise auswählen: Damit läßt sich ein Rahmen über den Text ziehen, der dann markiert und ins Clipboard kopiert werden soll (in der Regel die praktischere Art)
    • Grafik: Dann läßt sich über die ganze Seite oder einen bestimmten Bereich ein Rahmen ziehen. Wird dann ins Clipboard kopiert, ist da eine Grafik gespeichert, die z.B. in ein Grafikprogramm eingefügt werden kann. Achtung: Es wird die Bildschirmauflösung genommen ... daher Bereich markieren, dann mit Lupenfunktion soweit vergrößern/verkleinern, bis Aussehen dem Gewünschten entspricht - und dann ins Clipboard. So ist aus einem PDF schnell ein TIFF, JPG u.ä. zu machen. Allerdings wird der Text dann zu Pixeln, also nicht mehr als Text zu bearbeiten.
  • Bei anderen Acrobat-Readern finden sich die Werkzeuge zur Textauswahl und zum Markieren von Seitenteilen als Grafik an anderer Stelle - z.B. Textauswahl voreingestellt, Kopieren von Seitenteilen als Grafik als "Schnappschuss erstellen" unter "Bearbeiten". Die Grafik ist dann automatisch auf dem Clipboard und kann in ein Grafik- oder anderes passendes Programm eingefügt werden.
  • PDFs sind zur Archivierung gut, weil in ihnen präzise Suchbefehle möglich sind.
  • PDFs sind ein Druckformat, d.h. auch in Druckereien, Copy-Shops usw. ist (Aus)Druck meist einfach möglich.

bei Facebook teilen bei Twitter teilen

Kommentare

Bisher wurden noch keine Kommentare abgegeben.


Kommentar abgeben

Deine aktuelle Netzadresse: 3.238.252.196
Name
Kommentar
Smileys :-) ;-) :-o ;-( :-D 8-) :-O :-( (?) (!)
Anti-Spam