Religionskritik

DOKUMENTATION VON FÄLSCHUNGEN, ERFINDUNGEN UND HETZE DURCH PRESSE, POLITIK, POLIZEI UND JUSTIZ IN UND UM GIESSEN 2004

Geschichte ...


1. Schnellübersicht
2. Der Rest der Anzeigen ... auch eingestellt
3. Bericht zur Dokumentation 2004: Giessener Repressionsverhältnisse
4. Zum Inhalt der Dokumentation
5. Geschichte ...
6. Links und Infos zum Thema

Die Brutalität Giessener Polizei und die obrigkeitsstaatliches Handeln verklärende Tagespresse der Stadt sind nichts Neues. Meist geschieht alles in unsichtbaren Sphären. Allein die Opfer bekommen zu spüren, wie konse-quent der "demokratische Rechtsstaat" vor allem sich und die Privilegien der Eliten verteidigt, während die Frei-heit und Persönlichkeitsrechte der Einzelnen immer wieder unter die Räder geraten.
Bekannt wurden die Auseinandersetzungen im Jahr 1996, also die Giessener Polizei eine kurdische Veranstal-tung angriff, die zuvor von den Behörden verboten war. Die Presse verbreitete anschließend die Stories, die die Herrschenden zu ihrer Legitimation brauchten. Politik, Polizei und Presse standen auch hier zusammen.
Das folgende Dokument stammt aus dem Jahr 1996. Als leitende Polizeibeamte waren bereits 1996 im Einsatz: Staatsschutzchef Gerhard Puff und Polizeiführer Lothar Wiese ...

Newroz 1996


Drei Jahre später: Licher Bereitschaftspolizei verfälscht Video mit Aufnahmen vom Prügeleinsatz gegen Kurden!

bei Facebook teilen bei Twitter teilen

Kommentare

Bisher wurden noch keine Kommentare abgegeben.


Kommentar abgeben

Deine aktuelle Netzadresse: 3.239.4.127
Name
Kommentar
Smileys :-) ;-) :-o ;-( :-D 8-) :-O :-( (?) (!)
Anti-Spam