Antirepression
Termine und Veranstaltungen

Termine und Veranstaltungen

Termine der Projektwerkstatt

6 Einträge
Dienstag, 23.04.2019 11:00 Uhr
Gießen, Reiskirchen-Saasen: Projektwerkstatt (Ludwigstr. 11, nahe Bahnhof Saasen)
VORBEREITUNGSTAG ZUM 3.5.: BASTELN, KOPIEREN ...
Wir treffen uns einen Tag lang in der Projektwerkstatt, um alles Mögliche für den Verkehrsaktionstag am 3.5. vorzubereiten (und, wo nötig, zu besprechen).
Per Zug erreichbar über die Vogelsbergbahn (Haltestelle "Saasen"), per Fahrrad über den Radweg "R7" (Abfahrtstreffpunkt 10 Uhr am Gießener Kirchenplatz)
Freitag, 03.05.2019 13:00-21:00 Uhr
Gießen, Rund um den Oswaldsgarten (Neustadt, Pfarrgarten, Sachsenhäuser Brücke)
VERKEHRSWENDE-AKTIONSTAG
Mit vielfältigen Aktionen wollen wir für eine Verkehrswende und im Konkreten für eine autofreie Innenstadt, ein Netz von Fahrradstraßen und den Bau von Straßenbahnen (als RegioTram) eintreten. Mittags startet FridayForFuture mit einem Wechsel aus größeren Demos und kleineren Aktionen, ab 13 Uhr gibt es Musik rund um den Oswaldgarten und ab 15 Uhr wandeln sich die bisherigen Autostraßen in ein großes Straßenfest und Fahrradstraßen. Vielel Gruppen mit Infoständen, Aktivitäten und Musik haben schon zugesagt, zudem gibt es einen "heißen Stuhl" für Politiker*innen der Stadt, die dort ihre Meinung zur Verkehrswende kundtun können und müsssen. Aber noch wichtiger: Beteiligt Euch mit Euren Ideen!
www.giessen-autofrei.tk
Mittwoch, 08.05.2019 19:00 Uhr
Gießen, Großen Buseck: kleines Sitzungszimmer im Thal’schen Rathaus (Anger)
VERKEHRSWENDE IM WIESECKTAL - BÜRGER*INNEN WOLLEN AKTIV WERDEN
Ein kleines Vorbereitungstreffen hat die ersten Vorschläge entwickelt Im Sommerhalbjahr soll es in den drei Gemeinden entlang des Wiesecktales jeweils eine Fahrradtour zu den Verkehrsbrennpunkten geben, an denen bei kleinen Zwischenstopps Informationen über Unfallschwerpunkte, Lärm, hohes Verkehrsaufkommen, neue Straßenbauprojekte oder Probleme an der Vogelsbergbahn gegeben werden. Außerdem soll mit einem Straßenfest für Verkehrsberuhigung und Fahrradstraßen in den Gemeinden geworben werden. Zur genaueren Planung dieser und gerne weiterer Ideen, laden die Initiator*innen zum zweiten Treffen am Mittwoch, den 8. Mai, um 19 Uhr ein. Das Treffen ist offen für alle, die sich für eine Verkehrswende in Buseck, Reiskirchen und Grünberg einsetzen wollen. Der Ort ist per Fahrrad und Bahn gut erreichbar.
Samstag, 18.05.2019 bis Sonntag, 19.05.2019 10:00 Uhr
Tübingen, (genauer Ort folgt)
DIRECT-ACTION-TRAINING
Du findest, in der Welt läuft einiges verkehrt? Und fühlst Dich ohnmächtig, weil Du oft nicht weißt, wie das Bessere gelingen oder durchgesetzt werden kann? Umweltzerstörung, Menschenrechtsverletzungen in Zwangsanstalten, Diskriminierung und Ausbeutung - so vieles passiert täglich, aber kaum etwas hilft dagegen? Dann hilft dieses Direct-Action-Training. Denn so ohnmächtig, wie es scheint, sind wir nicht. Im Gegenteil: Es gibt viele Aktionsformen, die wir kennenlernen und üben können, um uns wirksamer wehren zu können, um lauter und deutlicher unsere Stimme zu erheben oder uns politisch einzumischen: Kommunikationsguerilla, verstecktes Theater, gezielte Blockaden oder Besetzungen, intelligente Störung von Abläufen und vieles mehr schaffen Aufmerksamkeit und bieten Platz für eigene Forderungen und Visionen. Wir werden konkrete Aktionsideen besprechen, den rechtlichen Rahmen durchleuchten und einiges ausprobieren.
www.direct-action.tk (der dortige Film wird an einem Abend in der Woche vorher gezeigt und ist Pflichtvorbereitung - also zum Vorabend kommen oder im Internet angucken!)
Dienstag, 04.06.2019 09:00 Uhr
Gießen, ABGESAGT! DER TERMIN FINDET NICHT STATT!
SCHWARZFAHR-PROZESS
(laut Gerichtsakte plant das Gericht die Absage des Termins!)
Gerichtsverfahren gegen Aktionsschwarzfahrer. Es geht um eine sehr lange Fahrt von Gießen bis auf Rügen und eine Kontrolle kurz vor dem Ende. Es wird ein paar nette Überraschungen geben - und hoffentlich ein schlechter Tag für ... ("Verrate ich nicht", sagt der Angeklagte Jörg Bergstedt)
Wäre vielleicht aber auch nochmal eine Gelegenheit für Aktionen zu Entkriminalisierung und für den Nulltarif ...
www.schwarzstrafen.tk
Das Gericht hat den Termin "aufgehoben", also abgesagt.
Samstag, 06.07.2019 12:00-18:00 Uhr
Gießen, Frankfurter Straße zwischen E-Klo und Liebigstraße sowie Umgebung
VERKEHRSWENDE-AKTIONSTAG
Mit vielfältigen Aktionen wollen wir für eine Verkehrswende und im Konkreten für eine autofreie Innenstadt, ein Netz von Fahrradstraßen und den Bau von Straßenbahnen (als RegioTram) eintreten. Dafür wandeln wir Teile der Frankfurter Straße für einen Nachmittag in die von uns dort geforderte Fußgänger*innenzone und zeigen mit einem Straßenfest, was alles möglich wäre, wenn die Autos verdrängt werden. Dazu gibt es eine Simulation der RegioTram und Fahrten auf dafür eingerichteten Fahrradstraßen (wahrscheinlich die Bahnhofstraße). Am Ende starten wir gemeinsam mit Soundanlagen auf Fahrrad und Handwägen tanzend zur Nachttanzdemo, um gemeinsam einmal den Anlagenring zu ziehen.
Beteiligt Euch mit Euren Ideen!
www.giessen-autofrei.tk
[1]