Prozesstipps

DIRECT-ACTION-AUSSTELLUNG (AUSLEIHBAR)

Einleitung


1. Einleitung
2. Ansicht (Ausschnitt)
3. Themenplakate
4. Bücher- und Infotisch
5. Stimmen zur Ausstellung
6. Weitere Ausstellungen
7. Links

Die Ausstellung ist ein Parcour, durch den Menschen selbst durchgehen können - allerdings auch Führungen möglich (z.B. in Polizeikleidung und dann mit "Informationen über das Vorgehen von Direct-Action-Gruppen). In der Ausstellung hängen A3-Texte zu den verschiedenen Auspekten von Direct-Action sowie etliche Beispiele und Werkzeuge zum "Anfassen". Hier Fotos vom ersten größeren Einsatz auf der 24h-Uni in Gießen. Ausstellung entleihen über die Materialienseite ... oder im direkten Kontakt: 06401/903283.

Der Parcour ist eine Art Rundgang von Themenpunkt zu Themenpunkt. Die jeweiligen Elemente jedes Themenpunkten sind ein zentrales Infoplakat in A3-Größe quer (mit roten Rahmungen um den Text) plus passende Ausstellungsstücke. Diese Stücke sind beliebig um weitere Beispiele, Materialien usw. ergänzbar ... wäre auch nett, wenn wir die Ausstellung nach jedem Ausleihen größer zurückbekommen)

Technix: Die Plakate und Ausstellungsstücke können mit Klebeband oder (außer den laminierten Teilen - dort bitte keine Löcher rein!!!) Reißzwecken befestigt werden. Es wäre nett, wenn sie nicht beschädigt würden und die Klebestreifen hinterher wieder vorsichtig entfernt würden. Die Ausstellung zusammenzustellen, macht einiges an Arbeit und wir würden uns freuen, wenn wir das nicht ständig machen müssen. Thanx!
Geht doch was kaputt, guckt mal, ob Ihr es ersetzen könnt. Mindestens: Sagt bescheid bzw. legt einen Zettel ins Rückpaket!
An Broschüren und einigen Ausstellungsstücken sind Bänder, diese können also angehängt werden. Beigelegt sind auch einige Metallklammern (von Einweckgläsern), die über Bilderrahmen, Kleiderständer, Türen usw. geklemmt werden können zum Aufhängen.

Downloads (z.B. wenns verloren oder kaputt geht bzw. wenn Menschen die Ausstellung für sich selbst nochmal nachproduzieren wollen ...):
  • 4-seitige Anleitung mit genaueren Farbfotos aller Ausstellungsteile (4,3 MB als PDF)
  • die jeweiligen Themenplakate (ausdrucken, am besten gleich auf A3 hochkopieren, darum dann das Material gruppieren; 412 KB)
  • die technischen Erklärungen für die ausgestellten Werkzeuge, Kleidungsstücke usw. (auf Pappe kopieren/drucken, auseinanderschneiden und jeweils daneben- oder dränhängen; 87 KB)
  • Beschriftungen der Utensilien in der Direct-Action-Ausstellung
  • Ausstellungsteile zu Anti-Wahlaktionen: Fakes, Wahlplakate-Veränderungen, Aktionsbilder
  • Einzeltafeln mit Texten zu Aktionsideen (thematisch) auf A4, am besten als A3 hochkopieren
  • Überschriften für Themenbereiche und Gesamtüberschrift (als Banderole zusammenkleben)
  • Die Utensilien sind nicht mehr so vollständig vorhanden wie auf den Fotos - leider wurde viel geklaut oder verschlammt.

Ausleihen ...
Die Ausstellung kann ausgeliehen werden - mit oder ohne Büchertisch. Dann sind die Themenplakate als Farbausdrucke (laminiert oder auf Papier) gleich dabei. Es sind 14 Stück und sie sehen so aus:


bei Facebook teilen bei Twitter teilen

Kommentare

Bisher wurden noch keine Kommentare abgegeben.


Kommentar abgeben

Deine aktuelle Netzadresse: 54.196.110.222
Name
Kommentar
Smileys :-) ;-) :-o ;-( :-D 8-) :-O :-( (?) (!)
Anti-Spam