Projektwerkstatt

KABRACK!ARCHIV: BÜCHER UND MATERIALIEN FÜR POLITISCHE BEWEGUNG

Obere Ebene: Ostgiebel (von Computertisch bis zu den Lesematratzen unter den Dachfenstern)


1. Einleitung, Organisatorisches und oberste Ebene
2. Ganz oben (über die Holzstiege auf die Metallroste)
3. Obere Ebene: Ostgiebel (von Computertisch bis zu den Lesematratzen unter den Dachfenstern)
4. Obere Ebene: Mittelbereich (rund um das "Loch" = tieferliegende Ebene)
5. Obere Ebene: Westgiebel (vom Treppenaufgang bis zum Glashauszugang)
6. Das "Loch" (tieferliegende Ebene neben Kinder-/Theaterecke)
7. Archiv in der Direct-Action-Werkstatt
8. Der Kinoraum mit Videosammlungen und weitere Medien
9. Bücherecken in anderen Teilen des Hauses

Ausstattung in diesem Bereich:
  • Arbeitstisch mit mehreren Computern (Linux und Windows möglich), Scanner, Drucker, LAN-Verteiler mit weiteren Anschlüssen
  • 2 Liegeflächen zum Lesen, davon eine tieferliegend und abgeschirmt (als Ruhenische)
  • Tisch mit Bänken und Stühlen für 5-10 Personen
  • Videobetrachter
  • Datenbanken

Rechtsextremismus
Ort: Obere Ebene im Ostgiebel zwischen Computertisch und Giebelwand (Regal entlang Dachfenster, beidseitig)
Sortierstand: Alles zugänglich. Mitte 2017 sortiert und digital erfasst ++ Dauerhafte Betreuungspersonen: 0

  • Antifaschismus
  • Rassismus und Antirassismus
  • Geschichte und Aufarbeitung, vor allem Drittes Reich und Umgang damit in der BRD
  • Widerstand im Dritten Reich
  • Nationalismus
  • Neu-Rechte
  • Rechte Parteien
  • Rechte Strukturen
  • Nazi-Literatur: Bücher von Rechtsextremen, z.T. aktuell, z.T. historisch (der größte Teil dieser Bibliothek wurde durch eine antideutsche Antifa aus Gießen entfernt und der öffentlichen Nutzung entzogen; der aktuelle Ort ist unbekannt)

Beschreibung des Antifa-Bereichs (stammt ca. aus dem Jahr 2002)
Im Sommer 2000 wurde damit begonnen, in der Projektwerkstatt ein Antifa-Archiv aufzubauen. Als Grundstock dienten damals ca. 200 Bücher zu antifaschistischen Themen, diverse Antifapublikationen, Berichte von ausgewerteten Tageszeitungen und diverser Zeitschriften und Publikationen von Naziparteien oder Gruppierungen. In den letzten Monaten konnte der Bestand beträchtlich erweitert werden, so daß die Nutzung auch für Menschen außerhalb der Projektwerkstatt interessant sein könnte. Das Archiv verfüg mittlerweile über ca. 250 Büchern von Rechtsextremisten bzw. Alt-und Neonazis. Dabei handelte es sich u.a. um Bücher aus dem Freyimperium, zu den Themen Geschichtfälschung bzw. Holocaustleugnung. Unter den Autoren befanden sich so illustre Namen wie de Benoist, Faye, Weißmann, Rieger, Deckert, Mohler, Maschke, Hornung, Kaltenbrunner um nur einige zu nennen. Desweiteren verfügte das Archiv über diverse Nazizeitungen, wie "Neue Anthropologie", "Deutsche Stimme", "Opposition" usw. Auch konnte man auf ca. 200 CD's mit faschistischen Inhalten zurückgreifen. Das Ganze wurde durch diverse Videos zum Thema abgerundet. Zum Aufbau wurde etliches Geld ausgegeben in der Hoffnung, dieses über Seminare usw. zurückzuerhalten. Doch als das Archiv fertig war, wurde es von der antideutschen Gruppe "Antifa Giessen" in einer Nacht-und-Nebel-Aktion aus der Projektwerkstatt gezockt. Das Archiv ist seitdem an einem unbekannten Ort und nicht mehr öffentlich zugänglich. Nur wenige Reste sind noch vorhanden.

Mensch
Ort: Obere Ebene im Ostgiebel zwischen Computertisch und Giebelwand (hinteres Regal dort)
Sortierstand: Alles zugänglich und einsortiert.
Aktuelle Größe: Mittel. Betreuungspersonen: 0 ++ Aufgaben: Bücher erfassen.

  • Medizin: Krankheit, Gesundheit, Bücher über Heilmethoden, Tipps zu Krankheiten usw.
  • Drogen(konsum)
  • Biopolitik
  • Bevölkerungswachstum
  • Anthropologie

Knast, Zwangspsychiatrie und Strafe
Ort: Obere Ebene im Ostgiebel, ganz hinten vor Fenster in Giebelwand

  • Psychiatrie und ihre Kritik
  • Knast: Gefängnisse und Strafe

Foto Knastarchiv


Herrschaftsabbau und -freiheit
Ort: Obere Ebene im Ostgiebel, rechts Hälfte, linkes Regal (im Durchgang Richtung Giebelfenster und hinter Drehständer)

  • Anarchie (Herrschaft und herrschaftsfreie Gesellschaftskonzepte, Experimente z.B. Kommunen/selbstverwaltete Betriebe)
  • Utopien
  • Science Fiction

ALTERNATIVEN - Archiv für Visionen und Utopien (Text aus 2001)
Im Jahr 2001 wurde das "Archiv für Visionen und Utopien" erstmals systematisiert und eine solide Grundlage für alle Interessierten gelegt. Das Archiv - welches ein Teil des "Kabrack-Archives" in der Projektwerkstatt Saasen ist - soll eine Sammlung für alle sein, welche sich über Visionen & Utopien informieren oder diese selber mitgestalten wollen. Noch ist der Bestand ziemlich klein (ca. 100 Werke), aber wir haben ja auch gerade erst angefangen.
Das Archiv versteht sich dabei nicht bloß als Sammelplatz für Bücher, sondern auch als Ideenpool und Anlaufstelle für Eure Ideen. Schreibt einfach Eure eigenen Gedanken zu Visionen auf und lasst sie uns zukommen - wir veröffentlichen sie dann auf der Homepage des Archivs (www.thur.de/philo/alternativen.htm) und fügen sie dem Archiv genauso zu wie jedes „berühmte“ Werk. Der gesamte Bestand des Archivs ist ebenso auf der Homepage einzusehen.
In diesem Sinne soll das Archiv auch nicht bloß eine Bibliothek, sondern Teil emanzipatorischer Bewegung sein. Wir wollen mit Euch in Kontakt kommen, Visionen entwickeln und diskutieren und gelegentlich auch Veranstaltungen und Workshops zu dem Thema auf die Beine stellen. Eine gute Anregung zur Diskussion, die schon sofort starten kann sind die Visionen-Projekte auf der Debattenseite www.opentheory.org.
Also - lasst uns ausbrechen aus der grauen Routine linker Arbeit und uns mal wieder die Zeit und Muße nehmen, über Visionen und Ziele, Utopien und Wege, Praxis und Theorie zu diskutieren.
Das Archiv "Alternativen" bietet dafür eine von vielen Plattformen. Leider sind die Personen, die das Archiv gestartet haben, inzwischen ausgestiegen.

Im Original: Archiv für Visionen und Utopien
Gliederung und Infos zu ALTERNATIVEN
Naja, offen ist es jalange schon, aber jetzt ist das „Archiv für Visionen und Utopien“erstmals systematisiert und eine solide Grundlage für alle Interessiertengelegt. Das Archiv - welches ein Teil des „Kabrack-Archives in der ProjektwerkstattSaasen ist - soll eine Sammlung für alle sein, welche sich überVisionen & Utopien informieren oder diese selber mitgestalten wollen.
Noch ist der Bestandziemlich klein (ca. 100 Werke), aber wir haben ja auch gerade erst angefangen.
Das Archiv verstehtsich dabei nicht bloß als Sammelplatz für Bücher, sondernauch als Ideenpool und Anlaufstelle für Eure Ideen. Schreibteinfach Eure eigenen Gedanken zu Visionen auf und lasst sie uns zukommen- wir veröffentlichen sie dann auf der Homepage des Archivs (www.thur.de/philo/alternativen.htm)und fügen sie dem Archiv genauso zu wie jedes „berühmte“ Werk.Der gesamte Bestand des Archivs ist ebenso auf der Homepage einzusehen.
In diesem Sinnesoll das Archiv auch nicht bloß eine Bibliothek, sondern Teil emanzipatorischerBewegung sein. Wir wollen mit Euch in Kontakt kommen, Visionen entwickelnund diskutieren und gelegentlich auch Veranstaltungen und Workshops zudem Thema auf die Beine stellen. Eine gute Anregung zur Diskussion,die schon sofort starten kann sind die Visionen-Projekte auf der Debattenseite www.opentheory.org.
Also - lasst unsausbrechen aus der grauen Routine linker Arbeit und uns mal wieder dieZeit und Muße nehmen, über Visionen und Ziele, Utopien und Wege,Praxis und Theorie zu diskutieren. Das Archiv „Alternativen“ bietet dafüreine von vielen Plattformen.
Im folgenden dann die Beschreibung des Archivs, seiner Teilbereiche und seiner Bibliographie.
mit solidarischen Grüßen
Euer Archiv „Alternativen“ im Kabrack-Archiv Saasen

Kleine Betriebsanleitung des Archivs
Das Archivist in Teilbereiche aufgeteilt. Die Themen sind folgende:
ANARCHISMUS & VISIONEN THEORIE
Primär- & Sekundärliteratur zu Anarchismus & Visionen
Dieser Teil umfasst sämtliche Werke, die sich mit der Theorie von Anarchismus & Visionen befassen. Klar kann in einer theoretischen Abhandlung auch mal ein Teil Geschichte drin sein, aber solange ein Buch sich hauptsächlich mit Definitionen, Wesen, Struktur und Ideen des Anarchismus befasst, landet es in dieser Abteilung. Das gilt für Originalwerke der Anarchisten ebenso wie für Sekundärliteratur über die Klassiker.

ANARCHISMUS & VISIONEN PRAXIS
Geschichte anarchistischer Bewegungen, Versuche der Praxis
Diese Abteilung befasst sich mit allen Werken, die Anarchismus & Visionen nicht entwerfen, sondern geschichtliche Versuch der Praxis wiedergeben. Revolutionäre Bewegungen, anarchistische Projekte - alle Versuche der Praxis finden in den Büchern dieser Abteilung ihr Gedächtnis.

BIOGRAPHIEN
Biographien & Autobiographien von AnarchistInnen & VisionärInnen
Spricht für sich.

SELBSTVERWALTUNG & KOMMUNEN
Praxis und Theorie aller Form von Kommunen & Selbstverwaltung
Mensch könnte jetzt einwenden, dass dieses Thema doch auch zur Praxis des Anarchismus gehört und keine eigene Rubrik bräuchte. Allerdings ist es so, dass diese Abteilung auch und gerade reformistische oder gar neoliberal-feindliche Literatur umfasst, die sich mit Konzepten von Selbstverwaltung und regionaler Autonomie befassen. Also etwa Abhandlungen über regionales Wirtschaften, Hierarchielosigkeit in Konzernen (!) oder Praxis und Theorie von Kommunen. Da diese ja nun oftmals alles andere als visionär und anarchistisch sind, müssen sie auch alle in diese Rubrik. Es ist klar, dass die Grenzen zwischen so Schubladen oft verwischen, aber grob gesagt, kann mensch sich die Afteilung so merken: Der Teil „Anarchismus & Visionen Praxis“ enthält Beschreibungen aller Bewegungen und Projekte, die wirklich revolutionär waren. Der Teil „Selbstverwaltung & Kommunen“ befasst sich mit dem Teilaspekt der Selbstverwaltung an sich, der ja auch und gerade in nicht-revolutionären Projekten eine Rolle spielt.

ROMANE & LITERATUR
Wie der Name schon sagt - hier tummelt sich visionäre Literatur. Auch Negativ-Utopien sind gesucht.

ZEITSCHRIFTEN & PERIODIKA
Feste Reihen gibt es bislang im Archiv noch nicht, aber dennoch ist dies die Abteilung für alle Reihen und Zeitschriften.

UNVERÖFFENTLICHTE BEITRÄGE
Damit sind Einzelartikel und Beiträge von Euch gemeint, die nicht wie ein normales Buch vorliegen. Der bislang kleinste aber eigentlich interessanteste Teil, wenn alle mitmachen und sich langsam die Ordner mit Visionen von Euch füllen würden, die dann auch als Saat für fruchtbare Debatten dienen können.

HOMEPAGES
Hier verzeichnen wir alle Homepages, die irgendwas mit dem Thema zu tun haben.

BIBLIOGRAPHIEN / MAILORDER-KATALOGE
Buchlisten & Kataloge von Häusern wie Anares & Co.

Anmerkung zur Bibliographie
Die Bibliographie des „Alternativen“-Archivs ist alphabetisch nach Namen sortiert und in oben genannte Themen gegliedert.
Die Einträge sind wie folgt zu lesen:
Name - Titel - Ort - Verlag - Jahr- Angabe, wo und wann das Buch schonmal rezensiert wurde.
Beispiel:
Cantzen, Rolf. Weniger Staat, mehr Gesellschaft. Grafenau: Trotzdem 1995
Reziin Ö-Punkte Herbst 1998, Frühjahr 1998
Ist das Buch im Original früher erschienen als in der Auflage des Verlages (also wie bei alten Klassikern) wird die Zahl des ursprünglichen Erscheinungsjahres in Klammern angezeigt.
Beispiel:
Arschinoff, Peter A. Geschichte der Machno-Bewegung. (Reihe ,Klassiker der Sozialrevolte‘ Bd1). Münster: Unrast 1998 (1923)
Imgroßen und ganzen dürfte die Bibliographie für sich sprechen und wer wirklich mehr über die Bücher wissen will, sollte neben der Lektüre der Rezis sowieso den Ausflug nach Saasen machen.

Rezensionen neuer Bücher im Alternativen-Archiv.

Marxismus
Ort: Obere Ebene im Ostgiebel, Regal neben Tisch Richtung Giebelfenster und tieferliegendem Ruhebereich.
Sortierstand: Alles zugänglich. Ende 2014 neue Flugblätter, Reader, Broschüren usw. sortiert, seitdem wieder nur gestapelt.
Aktuelle Größe: Mittel. Betreuungspersonen: 0 ++ Aufgaben: Sortieren. Ordner und Bücher erfassen.

  • Marxismus (Kommunismus, Sozialismus)
  • Ideologie
  • Ökonomie
  • Sozialistische Staaten
  • Geschichte
  • Klassentheorie (auch: Arbeiterbewegungen usw.)

Umweltbewegung
Ort: Obere Ebene im Ostgiebel, Regal zur Giebelwand vor Ecke mit weißem Flauschteppich und Drehständer mit Ordnern

Agenda, Expo, Sponsoring - das "Filzarchiv" zu NGOs, Parteien, Bewegung, Gruppen ...
Mit Schwerpunkt "Umweltbewegung" und NGOs, aber auch zu benachbarten Bereichen, politischen Organisationen, Betrieben und Parteien, sind hier einige Tausend Dokumente vorhanden, wo welche Kontakte zu kapitalistischen, rechten oder esoterischen Kreisen bestehen, welche Konzerne welche "Ökos" bezahlen, wo Parteileute kontrollieren usw. Aus dem Kern der Informationen sind die Buchreihe "Agenda, Expo, Sponsoring" entstanden, eine CD mit den 1500 wichtigsten Dokumenten sowie die NGO-Kritik-Bücher "Reich oder rechts?" und "Nachhaltig, modern, staatstreu" (siehe Materialien).
  • NGOs (u.a. zu Verflechtungen Bewegung/Verbände mit Staat bzw. Wirtschaft)
  • Agenda 21 (einsch. Lokale Agenda)
  • Nachhaltigkeit (u.a. zu Rio plus 10, Rio plus 20 usw.)
  • Grünes Geld: Umweltbanken, ethische Geldanlagen
  • Jugend und Umwelt
  • Konsumkritik(kritik)
  • Öko-Kapitalismus
  • Umwelt und Macht (u.a. aus dem Netzwerk "Umweltschutz von unten")
  • Verwandte Themen:
    • "Rechte Ökologie" usw. im Archiv zu vereinfachten Welterklärungen (im "Loch" = Zwischenebene)
    • Wirtschaft und Umwelt: Im Westgiebel bei Ökonomie


Umwelt-NGOs, Ökokapitalismus, Jugendumweltbewegung


NGOs, Attac & Co.


Organisierung von Gruppen


Soziale Bewegung
Ort: Obere Ebene im Ostgiebel, Ecke mit weißem Flauschteppich unter Dachfenster

  • 68er
  • 70/80er
  • Attac
  • International: Globalisierungskritik, Occupy usw.
  • Gewerkschaften
  • Linke Bewegungen: Weitere Gruppen, Bewegungsdebatten
  • Verwandte Themen:
    • Sammlung zu Parteien (u.a. "Die Linke") bei Parteien (Mittelbereich)
    • Sammlung zu Aktionen und Kampagnen im Direct-Action-Archiv (Direct-Action-Raum)

Gruppenorganisation und formale Tipps
Ort: Obere Ebene im Ostgiebel, Ecke mit weißem Flauschteppich unter Dachfenster (Regale rechts)

  • Organisierung: Dominanzabbau, Kreativmethoden, Projekt "HierarchNIE!", Gruppenmethoden, Entscheidungsverfahren
  • Vereine: Recht für Jugendgruppen, Vereinsrecht
  • Finanzen: Finanzierungstipps für Gruppen, Finanz-/Steuerrecht, Immobilienrecht

Repression und Antirepression

Ort: Obere Ebene im Ostgiebel, rechts Hälfte (Regale neben Tisch und zur Ecke mit weißem Flauschteppisch/Matratze

  • Grund- und Menschenrechte
  • Verfahren (Verwaltungsrecht, Umgang mit Behörden usw.)
  • Demonstrationsrecht
  • Strafrecht
  • Justiz(kritik)
  • Polizei
  • Innere Sicherheit
  • Geheimdienste, Verfassungsschutzberichte
  • Besondere Betroffene
  • Bürgerliches Recht
  • Politische Verfolgung
  • Rechtsphilosophie
  • Rechtsratgeber
  • Schutz



Ratgeber
  • Tipps für private Organisierung (weißes, schmales und angrenzendes Regal in linker Hälfte neben Computerarbeitsplatz)

Sonstiges
  • Datenbanken auf CD (rechts neben Computertisch)

bei Facebook teilen bei Twitter teilen

Kommentare

Bisher wurden noch keine Kommentare abgegeben.


Kommentar abgeben

Deine aktuelle Netzadresse: 54.225.38.2
Name
Kommentar
Smileys :-) ;-) :-o ;-( :-D 8-) :-O :-( (?) (!)
Anti-Spam