Projektwerkstatt

WIR STELLEN REFERENT*INNEN UND TRAINER*INNEN

Trainings, Vortragsangebote, Workshops, Beratung


1. Übersicht: Formen, Bedingungen und mehr
2. Trainings, Vortragsangebote, Workshops, Beratung
3. Filme zur freien Verwendung


Vorträge, Workshops und Seminare zu politischen Themen
Ob Umweltthemen, Kritik an Herrschaftsverhältnissen, an Gefängnissen oder Zwangspsychiatrie, die Auseinandersetzung mit vereinfachten Welterklärungen (z.B. Verschwörungsideologien) oder Utopien für eine herrschaftsfreie Welt - wir können zu sehr unterschiedlichen Themen mit viel Hintergrundwissen, Informationen aus eigenen Recherchen oder emanzipatorischen Positionen an Seminaren und Diskussionen mitwirken oder Workshops bzw. Vorträge halten. Dabei unterscheiden wir uns von vielen anderen Referent_innen dadurch, dass wir Theorie und Praxis eng verbinden und einen völlig unabhängigen, stets konsequent herrschaftskritischen Blick auf die Themen haben. Genauere Angaben auf den Übersichtsseiten zu Vorträgen über Umweltthemen, allgemeinpolitischen Fragen und sonstigen Themenfeldern.

Wie können wir uns (besser) organisieren?
Abbau von Hierarchien, kreative Gruppenmethoden, Organisierung offener Räume oder ein Leben ohne Geld - unsere Workshops oder anderen Veranstaltungen speisen sich aus Hintergrundwissen und praktischer Erfahrung. Für Diskussionen und Vorträge eignet sich auch die Kritik an gängigen Organisationsformen z.B. von NGOs. Mehr dazu ...

Trainings: Kreative Aktionen, offensive Gerichtsprozesse, Umgang mit Polizei
Ihr sucht Ideen, um wirkungsvoller in der Öffentlichkeit agieren, Eure Ideen durchsetzen oder etwas Unerwünschtes verhindern zu können? Dann könnte ein Training zu kreativen Aktionsformen richtig sein. Workshops z.B. zu Kommunikationsguerilla, kreativer Sabotage, Straßentheater oder anderen Aktionsmethoden passen auf Camps oder Kongresse. Um die Angst vor Repression zu nehmen und stattdessen jede Begegnung mit Polizei und Gericht zu einer Aktion umzudrehen, sind unsere Gerichtsprozess-Trainings oder die Übungen zum Umgang mit Polizei passend. Genauere Beschreibungen findet Ihr hier ...

Und einiges mehr ...
Lesungen, Kleinkunstauftritte, Aktionsmaterial-Bereitstellung ... es geht noch viel mehr. Und schließlich ist da auch noch die Projektwerkstatt selbst, die als Seminarhaus und Treffpunkt genutzt werden kann mit ihren umfangreichen Ausstattungen für hierarchiearme Gruppenmethoden und Aktionsvorbereitungen.

Anfragen bitte an die Projektwerkstatt richten per Telefon (06401-903283), saasen@projektwerkstatt.de

bei Facebook teilen bei Twitter teilen

Kommentare

Bisher wurden noch keine Kommentare abgegeben.


Kommentar abgeben

Deine aktuelle Netzadresse: 54.221.75.68
Name
Kommentar
Smileys :-) ;-) :-o ;-( :-D 8-) :-O :-( (?) (!)
Anti-Spam