Schwarzstrafen

TEXTE ZUM CASTOR-WIDERSTAND IM MÄRZ 2001

Einleitung


1. Einleitung
2. Nationale Grenzen dienen den Aktienkursen Anti-Atombewegung für andere Grenzen
3. Strafanzeige gg. Chef der Dt. Polizeigewerkschaft

Zum Wendland-Castor im März 2001: Durchgeprügelt
Der Castor ist durch. Eine intensive Auswertung ist vonnöten. Die Zahl erfolgreicher Aktionen blieb sehr gering - die erfolgreichen hatten es aber in sich. Warum stehen über 10.000 Menschen ziemlich hilflos neben dem Castor, obwohl ein Herankommen jederzeit einfach war (was spontane Einzelaktionen zeigten, die allerdings ohne große Wirkung blieben, weil sie nicht vorbereitet waren). Warum machen Hunderte Kletterworkshops, Blockiertraining usw. und sind dann nicht zu sehen? Waren sie da, aber kamen nicht zum Zuge - wenn ja, warum? Oder waren am Ende nur ganz wenig Vorbereitete da - und wenn ja, warum das?

Berichte usw. auf den Internetseiten ...


bei Facebook teilen bei Twitter teilen

Kommentare

Bisher wurden noch keine Kommentare abgegeben.


Kommentar abgeben

Deine aktuelle Netzadresse: 54.80.81.223
Name
Kommentar
Smileys :-) ;-) :-o ;-( :-D 8-) :-O :-( (?) (!)
Anti-Spam