Vortragsangebote

DIRECT ACTION-VORTRAG (MANUSKRIPT)

Einführung und Begriffe


1. Einführung und Begriffe
2. Übersicht über die Aspekte des Einführungsvortrages/-workshops
3. Aspekte: Grundlegende Kritik, Utopien und Normbruch
4. Nicht nur Action: Was zusätzlich wichtig ist ...
5. Weitere Materialien

Einführungsfilm ++ Folienvorlagen mit Aktionsbeispielen


Was ist Direct-Action?
  • Kein fester Begriff
  • Entstanden in England: Ökoanarchismus ... DAN in Seattle ... abzugrenzen von Direkte Aktion

Wichtig: Kein geschlossenes Konzept
  • Gegen Label, Einheitsnamen, Untergliederungs-Logik ("DA-Ortsgruppe XY")
  • ... es folgen Aspekte – einige und denkbar weiteren und anderen ...

Zum Begriff: Aktion + „direkt“
  • Aktivität, etwas „Politisches“ tun, nach außen gerichtet (das andere ist nicht unwichtig ...)
  • Direkt, d.h. keine Appelle und Akzeptanz von Stellvertretung ... Widerstand statt Appell, Kritik an fordernden Demoslogans
  • Beispiele: Besetzung statt Streik, Sabotage

Dreischritt mit Erregungskorridors – und Spirale von Aktionen
  • Aktion als Auftakt
  • Die Aktion schafft Aufmerksamkeit in einem umreißbaren Raum (geographischer Raum, Internetforum ...)
  • In diesem Erregungskorridor ist eine Debatte möglich, ...
  • ... aber es können auch weitere Aktionen folgen, die neue Themen eröffnen, bestehende verändern usw. Dann eröffnet sich eine Spirale von Aktionen und Diskussionen.

Aber das bislang nur ein strukturelles Konzept mit wenig Inhalt. Das könnten - so sie sich kreativ orientieren und die starren Hierarchien überwinden - auch Rechte anwenden oder die CDU machen. Daher sind weitere Aspekte wichtig:

bei Facebook teilen bei Twitter teilen

Kommentare

Bisher wurden noch keine Kommentare abgegeben.


Kommentar abgeben

Deine aktuelle Netzadresse: 54.196.38.114
Name
Kommentar
Smileys :-) ;-) :-o ;-( :-D 8-) :-O :-( (?) (!)
Anti-Spam