Vortragsangebote

MARTIN LUTHER IM O-TON

Einleitung


1. Einleitung
2. Christlicher Fundamentalismus: Luthers theologisches Denksystem
3. Verfolgung von Andersgläubigen, Hexen und Abweichlern
4. Gehorsam gegenüber der Obrigkeit
5. Soziale Fragen
6. Sexismus
7. Antisemitismus
8. Gottes bzw. Luther's Segen für Krieg
9. Menschen mit "Behinderung"
10. Gegen Bauern und Aufstände
11. Ganzes Kapitel "Wider die räuberischen und mörderischen Rotten der Bauern"

Die folgenden Originalzitate von Martin Luther zeigen ausreichend, welche eine Art von "Held" er war. Auf Luther zu schimpfen, ist allerdings albern, weil der tot ist. Das Problem liegt bei denen, die ihn (unkritisch) zum Helden machen: Kinos, Medien, Regierungen, Kirche, nationalkonservative Kreise usw.

Kapitel "Umerziehen, Verjagen oder töten!" in: grünes blatt Herbst 2016 (S. 20f)

Einige der folgenden Zitate sind 2005 mal zu einem Straßentheater verarbeitet worden, welches einfach aufzuführen ist. Uraufführung war in der Lutherstadt Wittenberg (Foto rechts). Der Verlauf: Angekündigt war ein "Channeling" mit Luther, also das Gespräch mit einem Toten. Eine Person (am Lautsprecher) führte das Gespräch und gab bekannt, dass es technische Probleme gäbe und deshalb Luther nur Sachen antworten könne, die er schon als Lebender gesagt oder geschrieben hätte. Dann ging das Gespräch los und die fragende Person redete mit Luther über die verschiedenen Themen, stellte dann die passenden Fragen, auf die Luther antwortete. Luthers Antworten folgten dann von einer Tonbanddatei, die ebenfalls über den Lautsprecher lief. Die Zitate wurden verzerrt, so dass es klang, als kämen sie irgendwo aus dem Off. Es ist also für das Theater nichts weiter nötig als:
  • Lautsprecher mit Mikrofon und einem angeschlossenen Gerät, z.B. MP3-Player
  • Ein Zettel mit den überlegten Fragen (und am besten auch den Antworten, damit die fragende Person weiß, was jeweils kommt)
  • Ein bisschen Verkleidung und Kram drumherum, damit es auffällt (z.B. Antennen, Satellitenschüssel, Kabel ...)
  • Am besten dann noch Propagandamaterial (Flyer, Ausstellungen, Kreide usw.)

Hier folgen Zitate und, wo vorhanden, die jeweilige Tondatei von damals. Die könnt Ihr runterladen (Tipp: Rechtsklick und dann "Speichern unter ...") und nutzen.

bei Facebook teilen bei Twitter teilen

Kommentare

Bisher wurden noch keine Kommentare abgegeben.


Kommentar abgeben

Deine aktuelle Netzadresse: 54.92.182.0
Name
Kommentar
Smileys :-) ;-) :-o ;-( :-D 8-) :-O :-( (?) (!)
Anti-Spam