Vortragsangebote

PROTEST-GESCHICHTEN(N) AUS GIEßEN

Heiße Zeiten: Hausbesetzungen, feministische Aktionen usw. der 70er/80er Jahre



Heute ist Gießen eine Stadt angepasster Grüner, hauptamtlich geführter Politapparate, neuer Öko-Hipster und selbsternannter Superhelden, für es nach Revolution riecht, wenn sie den Dreck anderer aufsammeln. Das war nicht immer so, im Gegenteil. In den 70er und 80er Jahren waren Häuser, Themen usw. in Gießen oft stark umkämpft - und viele derer, die heute an den Tischen der Reichen und Mächtigen die Stadt arrogant von oben steuern, waren damals mit dabei auf Seiten derer, die aufbegehrten.

bei Facebook teilen bei Twitter teilen

Kommentare

Bisher wurden noch keine Kommentare abgegeben.


Kommentar abgeben

Deine aktuelle Netzadresse: 54.81.110.186
Name
Kommentar
Smileys :-) ;-) :-o ;-( :-D 8-) :-O :-( (?) (!)
Anti-Spam