Vortragsangebote

RÜCKBLICK: DIRECT-ACTION-KALENDER 2004

Einleitung


1. Einleitung
2. Kleine Chronologie des Kalenders 2004
3. Die inhaltlichen Kapitel des 2004er-Kalenders
4. Genauere Beschreibung des Kalenderprojekts
5. Kritik am Kalender

Entwurf Titelseite

Dieser Kalender ist für 2004 erstmals erschienen. Schon der war weit gestreut ... 1600x verkaufte sich der erstmals erschienene Direct-Action-Kalender. Entstanden in der Projektwerkstatt Saasen, gespickt mit dem Know-How von dort und aus einigen anderen Städten boten sich den NutzerInnen Hunderte von Tipps für Transpis, Sabotage, Kommunikationsguerilla, kreative Antirepression und mehr. Nun erscheint der Kalender das zweite Mal - ab Mitte Juli ist er zu haben. Neben vielen neuen Texten und Tipps enthält er ein kleines Heftchen mit Adressen und Platz für eigene Eintragungen als Beileger. Insgesamt wie gewohnt: Ein Feuerwerk an Anregungen für alle, die nicht stillhalten wollen.


A5, 180 Seiten plus Beileger.


bei Facebook teilen bei Twitter teilen

Kommentare

Bisher wurden noch keine Kommentare abgegeben.


Kommentar abgeben

Deine aktuelle Netzadresse: 54.198.96.198
Name
Kommentar
Smileys :-) ;-) :-o ;-( :-D 8-) :-O :-( (?) (!)
Anti-Spam