Kritik der Konsumkritik

AGENDA 21: GIEßEN

Ergebnisse: Die Indikatoren

Aus der langwierigen Arbeit der Agenda-21-Gruppe in Gießen mit allerhand hauptamtlicher Unterstützung und ehrenamtlichen Engagements sind einige Seiten mit Indikatoren zur Lebensqualität in Gießen entstanden. Der Blick darauf zeigt, wie stark Agenda 21 eine Beschäftigungstherapie ist und die politische Normalität einfach nur wiederholt. Aus den Indikatoren-Tabellen:


Die ersten Indikatoren ... Allgemeinplätze auf dem Stand von vor 30 Jahren, schwammig gemacht mit ständigem "möglichst ...".


Indikator zum Thema Arbeit: Die Statistiken ausgerechnet des Arbeitsamten sind die Basis. Die Reduzierung der Arbeitsbelastung aller Menschen ist gar nicht als Ziel erfasst.


Warum ist das ein Ziel einer Agenda-21-Gruppe? Die Reduzierung von Schulden gilt in der Regel als Hauptausrede für soziale Streichungen.


Indikator innere Sicherheit: Wie bei der Arbeit ist die denkbar absurdeste Quelle angesteuert - die Polizei.


Absurd ehrlich: Demokratisches Engagement wird auf Wählengehen reduziert. Da freuen sich die Herrschenden, die auch wollen, dass Menschen sich sonst nicht engagieren.

bei Facebook teilen bei Twitter teilen

Kommentare

Bisher wurden noch keine Kommentare abgegeben.


Kommentar abgeben

Deine aktuelle Netzadresse: 54.144.82.216
Name
Kommentar
Smileys :-) ;-) :-o ;-( :-D 8-) :-O :-( (?) (!)
Anti-Spam