Direct-Action

DIRECT-ACTION-EINFÜHRUNG

Aspekt „Subversion“


1. Aspekt „Subversion“
1. Aspekt „Normalität brechen“
2. Aspekt "Kommunikation und Vermittlung"
3. Aspekt „Utopien, grundlegende Kritik einbringen“
4. Einschub
5. Aspekt „Kreativität und Spontanität“
7. Aspekt „Militanz“
8. Aspekt „Die Mischung macht’s!“
9. Emanzipatorisch heißt auch ...
10. Aspekt „Kreative Antirepression“
11. Aspekt „Projekte und Experimente einbinden“
12. Direct-Action ist nicht das einzige ...
13. Außerdem: Rahmenbedingungen schaffen!

  • Japanische Kampfkunst in der Politik (die Potenz des Gegners gegen diesen selbst wenden)
  • Hauptmann von Köpenick-Effekt
  • Sich nicht mehr ärgern, nicht mehr ohnmächtig fühlen, sondern das Gewaltige als Chance erkennen und nutzen
  • Den Blick für Subversion entwickeln: Werbung, einfach alles ... auch die Staatsmacht ...
  • Verborgenes ans Tageslicht holen

Beispiele

Sonderthema „Fakes“
  • Autoritäre Aufladung nutzen
  • Echte Fakes und erfundene Briefköpfe
  • Hinweise zum Strafrecht: Spuren, Amtsanmaßung, Urkundenfälschung

Die Folien

Fake auf dem Briefkopf der Stadt Gießen zur Thematisierung der Gefahrenabwehrverordnung
(Download als PDF durch Anklicken)

Zur Rückzahlung der Praxisgebühr, verteilt in Göttingen
(Download als PDF durch Anklicken)

Wahlplakat-Überklebungen
(Download als PDF durch Anklicken)

Etiketten für Lichtschalter, Klospülungen, Barbie-Verpackungen usw.
(Download als PDF durch Anklicken)

Titanic-Redaktion als Jungliberalen-Gruppe mit antisemitische Hetzparolen als FDP-WahlkämpferInnen in Eisenach 2002
(Download als PDF durch Anklicken)
 

bei Facebook teilen bei Twitter teilen

Kommentare

Bisher wurden noch keine Kommentare abgegeben.


Kommentar abgeben

Deine aktuelle Netzadresse: 52.91.185.49
Name
Kommentar
Smileys :-) ;-) :-o ;-( :-D 8-) :-O :-( (?) (!)
Anti-Spam