Aktionsversand

AKTIONSRÄUME IN UND UM GIEßEN: WO MENSCH SICH TREFFEN UND KREATIV WERKELN KANN ...

Einleitung


1. Einleitung
2. Der Aktions- und Kleinkunstraum
3. Aktionsraum Gießen im Exil - wir wollen wiederkommen!
4. Das Soundmobil
5. Downloads für Aktionen
6. Projektwerkstatt in Saasen
7. Links

Dies ist die Eingangsseite zum Aktionsraum in Gießen (www.aktionsraum-giessen.tk). Die Links hier drüber führen zu den zugehörigen Themen, Seiten zu mehr Aktivitäten in Gießen sind über das Menü oben unter Saasen/GI/Mittelhessen --> Aktion in Gießen zu erreichen. ++ Gesamtübersicht "Gießen"

Wichtiger Hinweis: Der bisherige Aktionsraum ist mitsamt dem Antiquariat Guthschrift seit dem 31. Januar 2019 geschlossen. Wir brauchen eine neue Bleibe. Wer hat Lust, bei einem neuen bunten, kreativen Treffpunkt mitzumachen - und wer weiß einen guten Ort?
Brief an Laden-, Hausbesitzer*innen, Kneipen, kulturelle und sozialen Zentren usw. - wer wird neuer Gastgeber?


Ihr findet all das, was im Aktionsraum war, an anderen Orten:
Aktionsmaterial: Im Keller des Prototyp, Georg-Philipp-Gail-Straße 5, 35394 Gießen - Schlüssel auf Nachfrage
Soundmobil, Übernachtungsmöglichkeiten und weitere Materialien in mehreren WGs der Stadt
Adresse und Erreichbarkeit über die Projektwerkstatt in Saasen
Räume zum Treffen: Wir nutzen jetzt verschiedene, aber jeweils nach Anfrage dort. Das könnt Ihr auch machen, z.B. im Prototyp (Anfrage über Raumstation), im AK44/Infoladen, im ALI-Café und in einigen Wohnprojekten (Genaueres auf Nachfrage)

Etwas außerhalb, aber gut erreichbar per Zug und Fahrrad: Kulturbahnhof Lollar
und die Projektwerkstatt in Saasen mit vielen Gruppen- und Seminarräumen, riesigen Bibliotheken, Werkstätten (Holz, Metall, Fahrrad, Filmschnitt, Layout, Theater, Sabotage ...), noch viel mehr Aktionsmaterial und Übernachtungsmöglichkeiten auch für Gruppen

Das war der Aktionsraum in Gießen
Mitten in Gießen, in der Bahnhofstr. 26 gleich neben der Fußgänger_innenzone und dem Kinocenter, lud der Aktions- und Kleinkunstraum zu Treffen und kreativer Betätigung ein. Er war tagsüber durch das Antiquariat Guthschrift erreichbar (dort im ersten Stock), bot Platz für Gruppentreffen und Aktionsmaterialien. Von hier gingen Projekte wie der UmsonstZug, die Gießener Landbotin und mehr aus. Ein ausleihbares Soundmobil brachte Euren Protest auf die Straße.
Auch außerhalb der Öffnungszeiten konnten die Räume nach Absprache genutzt werden. Mensch musste einfach ins Antiquariat kommen und loslegen oder die Menschen dort ansprechen - sogar direkt an der Theke vorne im Laden. Da sich alles nahe am Bahnhof befand, konnte der Raum auch für regionale Treffen und Veranstaltungen dienen. Die Internetadresse war leicht zu merken: www.aktionsraum-giessen.tk.

Rückblick: Fotos aus dem Aktionsraum und drumherum

bei Facebook teilen bei Twitter teilen

Kommentare

Bisher wurden noch keine Kommentare abgegeben.


Kommentar abgeben

Deine aktuelle Netzadresse: 34.229.97.16
Name
Kommentar
Smileys :-) ;-) :-o ;-( :-D 8-) :-O :-( (?) (!)
Anti-Spam