Aktionsversand

UNIVERSELLES LEBEN

Einleitung


1. Einleitung
2. Wer bzw. was ist der Verein Universelles Leben?
3. Rechte Muster im UL-Denken
4. Kritik und Protest gegen Universelles Leben
5. Universelles Leben und der Umgang mit Kritik
6. Unterwanderung der Tierrechts- und Tierschutzszene durch Universelles Leben?
7. Links

Banner zu UL


Diese Seiten werden nicht mehr aktualisiert und gepflegt. Wer hat Lust, sie weiterzuführen? Info- und Kontaktformular

Diese Seite dient der Dokumentation der aktuellen, kritischen Auseiandersetzung um und der Dokumentation des Widerstandes gegen die Sekte "Universelles Leben". Wir übernehmen keine Verantwortung für die Inhalte der angelinkten Seiten und dokumentierten Texte. Wir rufen nicht zu Straftaten auf. (Aber wir freuen uns - natürlich nur insgeheim, abseits jeder Öffentlichkeit - diebisch über bestimmte, kreative Formen der Auseinandersetzung. Und das ist sogar "erlaubt".

Verlinkung, Anregung, Kritik?
Diese Seite lebt davon, dass sich Kritik gegenüber Sekten wie Universelles Leben regt - deshalb freuen wir uns immer über konstruktive Kritik, Ergänzungen, Anregungen, Aktionsberichte. Hilfreich für die Verlinkung dieser Seite könnte ein kleines Werbebanner sein - falls andere Formate benötigt werden oder auch sonst: einfach Kontakt aufnehmen!

Zitat aus: "Aus dem Leben der Prophetin Gottes", Universelles Leben; 2. überarbeitete Auflage März 1984
Die 'Umprogrammierung' ist nichts anderes als die Reinigung der Gehirnzellen von allen Prägungen dieser Welt, von allen Vorstellungen und Meinungen, die dem göttlichen Wort entgegenstehen. Zugleich werden alle Gehirnzellen auf das höchste Prinzip, auf Gott ausgerichtet. Diese Aufgabe obliegt dem Kontrollgeist, dem Geistlehrer.

Vor einiger Zeit hat sich die fundamental-religiöse Gruppe "Universelles Leben" im Bio-Lebensmittelbereich (Marke "Gut zu Leben GzL") und unter TierrechtlerInnen breit gemacht. Bei Letzteren standen sie in schlechter Gesellschaft, denn auch der rechtslastige Biologist Kaplan wurde oft eingeladen oder konnte schreiben, ebenso wurde der Lebensschützer Franz Alt hofiert ...

Von der grundsätzlichen Religionskritik zur Kritik an UL...
In Zeiten sozialer Unsicherheit und einer komplexer werdenden Lebenswelt gewinnen einfache Erklärungsmuster und höhere Wahrheiten immer wieder an Zugkraft - Religionen und Esoteriken profitieren davon. Die Unterordnung unter Werte, die außerhalb der menschlichen Erfahrungswelt stehen, ist Bestandteil jeder religiösen Ideologie. Daher verwundert auch nicht, dass religöse Strukturen streng hierarchisch aufgebaut sind und einen enormen Anpassungsdruck auf die einzelnen ausüben. Neben autoritären Grundlogiken finden sich innerhalb religiöser Gedankengebäude immer wieder auch rechte Muster: Karma-Lehren oder göttlicher Wille werden benutzt, um Ungleichbehandlung von Menschen zu rechtfertigen und als unabänderlich hinzustellen - auf diese Weise werden z.B. Geschlechterrollen und Rassismus zementiert oder der Holocaust zur "Vollstreckung des Schicksals". Nicht neu ist, dass mit Religionen und Esoteriken immer deutlich weltlichere Interessen verknüpft sind als die überirdischen Botschaften vermuten lassen, mit denen willige Schäfchen geködert werden sollen. Ob Kirchen oder andere Sekten - immer geht es um Macht und Ressourcen. Auch die Gruppierung "Universelles Leben" steht in der Kritik, eine Organisation mit totalitären Zügen und offenen Flanken zu rechten Ideologien zu sein, wie aus zahlreichen kritischen Publikationen und Stellungnahmen hervorgeht, die hier dokumentiert werden. Die Selbstbestimmung der Menschen ist jedenfalls ganz sicher nicht das Programm von UL ...

bei Facebook teilen bei Twitter teilen

Kommentare

Bisher wurden noch keine Kommentare abgegeben.


Kommentar abgeben

Deine aktuelle Netzadresse: 54.81.68.240
Name
Kommentar
Smileys :-) ;-) :-o ;-( :-D 8-) :-O :-( (?) (!)
Anti-Spam