Projektwerkstatt

TRANSGENE GERSTE: DIE AKTE BEIM REGIERUNGSPRÄSIDIUM (ÜBERWACHUNGSBEHÖRDE)

Zu den Aktionen gegen das Gengerstefeld


1. Einleitung
2. Widersprüche, Lügen & Co.
3. Genehmigungskungel und Rechtsfehler
4. Pannen und Fehler: Den Versuch nicht im Griff haben
5. Nichts sehen. Nichts hören. Nichts wissen ...
6. Die Ziele des Versuches
7. Zu den Aktionen gegen das Gengerstefeld
8. Links

Feldbefreiung 2006
Handschriftlicher Vermerk Dr. Kammer (RP) vom 10.5.2006: "Freisetzung transgener Gerste am Standort Gießen. Vorhaben der Universität Gießen. Hr. Prof. Kogel teilte mit, daß der Versuch bisher wie erwartet verlaufe. Allerdings habe er bei 2 Internetadressen ... Aufrufe gefunden, die ihn beunruhigen. Es wird befürchtet, daß es bis Pfingsten zu größeren Aktionen gegen die Freisetzung kommen kann. Er wollte die Überwachungsbehörde darüber informieren."


Aus der Akte beim RP: Brief Prof. Kogel an Dr. Lohs, Rechtsabteilung beim Uni-Präsidium (9.6.2006)


Aus der Akte beim RP: Protokoll der Ortsbesichtigung am 9.6.2006 zum Schaden und zu zukünftiger Sicherung


Feldbefreiung 2007

Aus der Akte beim RP: Protokoll der Ortsbesichtigung am 28.3.2007 und Foto des Aufbaus, u.a. der Rolle Natodraht



Und dennoch: Die Zerstörung des Feldes kam ... am 13. Juni 2007.


Aus der Akte beim RP: Vermerk des RP am 14.6.2007


Das Geld sitzt locker ... Uni bekommt wegen Protest ordentlichen Aufschlag


Feldbesetzung 2008

bei Facebook teilen bei Twitter teilen

Kommentare

Bisher wurden noch keine Kommentare abgegeben.


Kommentar abgeben

Deine aktuelle Netzadresse: 18.207.133.27
Name
Kommentar
Smileys :-) ;-) :-o ;-( :-D 8-) :-O :-( (?) (!)
Anti-Spam