Projektwerkstatt

PIRATENPARTEI: WENN TECHNOKRATINNEN DIE TASTATUR ALS POLITIKMETHODE ENTDECKEN ...

Anpassung


1. Alles passt, wenn es denn digital kommt ...
2. TechnokratInnen mit Internet
3. Anpassung
4. Politik vom warmen Computersessel aus
5. Offen für alles = nicht ganz dicht?
6. Die üblichen BeraterInnen: Piratenpartei unter Meinungsdruck
7. Links

Mitmachen im Parlament

Parlamente sind Inszenierungen - Piraten lernen also Theater?
Aus einem Interview mit dem Piratenfunktionär Martin Delius (Berlin) in: FR, 16.7.2012
Ich sitze jetzt ein Dreivierteljahr im Berliner Abgeordnetenhaus und muss sagen, das Maß an Schauspielerei im Politikbetrieb hat mich schon überrascht, diese Diskrepanz zwischen der Substanz in Sachfragen und der Darstellung nach außen. Plenarsitzungen sind ganz großes Theater, die einer klaren Dramaturgie folgen. Spielt man mit, kann man punkten – auch wenn es mit der Sache nichts zu tun hat. Verstehen Sie mich nicht falsch, auf der Sachebene, in den Ausschüssen, kann man extrem viel erreichen. Doch das Theater müssen wir lernen.

  • Bericht eines Linkspartei-Abgeordneten im Kreistag Gießen über seine neuen Kollegen von der Piratenpartei

bei Facebook teilen bei Twitter teilen

Kommentare

Bisher wurden noch keine Kommentare abgegeben.


Kommentar abgeben

Deine aktuelle Netzadresse: 44.192.114.32
Name
Kommentar
Smileys :-) ;-) :-o ;-( :-D 8-) :-O :-( (?) (!)
Anti-Spam