Martin Luther

ÜBERWACHUNG, KONTROLLE, KRIMINALITÄTSANGST

Übersicht über die Seiten dieses Themenbereichs


Zuerst wird die Angst vor Fremden, vor unbekannten und vor allem dunklen Orten geschürt. Dann bietet sich der Staat als Retter in der Not an, mit Kameras, Kontrollen, Strafen und Überwachung. Dabei liegen die Kriminalitätsschwerpunkt ganz woanders (eher mitten im Gewühl oder im engsten Personenkreis, z.B. das Eheschlafzimmer) - und am meisten Gewalt geht vom Staat selbst aus ...