Projektwerkstatt

SOZIALFORUM 2005 IN ERFURT

Persönliche Berichte


1. Darstellung in den tragenden Medien
2. Weitere Eindrücke und Quellen
3. Die Eliten und ihre Taktiken
4. Offener Raum
5. Persönliche Berichte
6. Links zu Berichten
7. Links zum Sozialforum

Geschichtsschreibung aus den Apparaten
Sonntag abend (24.7.2005) war Hugo Braun im MDR-Info zu hören. Hugo Braum ist Attac- und Euromarsch-Funktionär und im Vorbereitungskreis des SF. Sein Verhalten machte ihn zum Namensgeber für die Praktiken der Apparate - vor allem dem Zugriff auf Ressourcen und anschl. Geschichtsschreibung. Die "Hugo Brauns dieser Welt" wurde zum geflügelten Wort. Nun gab er ein Interview zum Sozialforum. Zusammengefaßt: Ein großer Erfolg. Und 4000 Leute waren da. Na denn ... die Schlacht um die Geschichtsschreibung hat begonnen. Die Methoden sind dieselben wie sonst in der Gesellschaft auch.
Ansonsten schwankten die Zahlen der TeilnehmerInnen zwischen wenigen Hundert und 2.500 (letztere als Zahl der offiziellen Stellen gegenüber der Presse und für die Gesamtzahl irgendwann mal anwesender Personen).

Kommunikation von oben: A4-Zettel des Attac-Koordinationskreis-Mitglieds, aufgehängt bei einem Vorbereitungstreffen, gerichtet gegen das Offene-Raum-Projekte. Wie sie darauf kam, dass das Offene-Raum-Projekt Geld wollte, ist völlig schleierhaft. Die Offene-Raum-Leute waren auf Vorbereitungstreffen da, haben sich um Schule und mehr gekümmert ... aber es hat der Attaci halt nicht gepasst.

bei Facebook teilen bei Twitter teilen

Kommentare

Bisher wurden noch keine Kommentare abgegeben.


Kommentar abgeben

Deine aktuelle Netzadresse: 3.239.4.127
Name
Kommentar
Smileys :-) ;-) :-o ;-( :-D 8-) :-O :-( (?) (!)
Anti-Spam