Projektwerkstatt

Ö-PUNKTE STARTAUSGABE 1997

Unterschriftenaktionen


1. Rubrik Tierschutz/-rechte: Das Deutsche Haustierregister
2. Unterschriftenaktionen
3. Broschüre zur Jagd
4. Forderung: Zucht- und Handelsmoratorium für Kampfhunde
5. Skandalöse Kälbervernichtung soll weitergehen

Dreimal sollen Unterschriften Verbesserungen zum Tierschutz bringen. Zum einen geht es um einen Appell an die Abgeordneten des Bundestages, der eine Veränderung des Tierschutzgesetzes verhindern soll. Dabei ist geplant, daß Behörden künftig beschlagnahmte Tiere töten dürfen, wenn sie "aus rechtlichen oder tatsächlichen Gründen" nicht veräußert werden können. Zum zweiten wird in einer Petition eine Verbesserung des Tierrechtes gefordert (z.B. Verbot der tierquälerischen Massentierhaltung und der Tierversuche), zum dritten geht es um die Verankerung des Tierschutzes im Grundrecht. Infos und Unterschriftenlisten gibt es beim Deutschen Tierschutzbund, Baumschulallee 15, 53115 Bonn.

 

bei Facebook teilen bei Twitter teilen

Kommentare

Bisher wurden noch keine Kommentare abgegeben.


Kommentar abgeben

Deine aktuelle Netzadresse: 44.200.175.255
Name
Kommentar
Smileys :-) ;-) :-o ;-( :-D 8-) :-O :-( (?) (!)
Anti-Spam