Projektwerkstatt

MIA: KEIN FRIEDEN MIT DEUTSCHLAND

Gefährliche MIA


1. Gefährliche MIA
2. Neonationalistische Provokation
3. Es geht auch anders: z.B. Tocotronic
4. Wer schämt sich überhaupt?
5. Arme Aborigines!
6. Geschichtsbuch zugeklappt
7. Es ist, was es ist: saudämlich
8. MIA. - so nicht!
9. Kritische Linx zu MIA. & Co.
10. Texte pro Nation
11. Utopien

Aus einem Kommentar auf Indymedia
Gefährlich sind sie, abschließend, vor allem deshalb, weil sie eben ein Klientel mit deutschnationaler Ideologie versorgen, die ein Demagogen als Martin Hohmann nie oder nur sehr schwer erreichen. Selbst wenn das hippe Mitte-Kid von heute keine Zeitung liest und keine Nachrichten sieht und daher nichts vom Hohmannschen Geschichtsrevisionismus mitbekommt, kriegt es seine Dröhnung deutschen Nationalstolz doch im Club oder beim Konzert von MIA. stante pede nachgeliefert..."

Mitschnitt einer Podiumsdiskussion mit Antifagruppen, MIA und anderen (mp3-Dateien)
Teil 1 ++ Teil 2 ++ Teil 3 ++ Teil 4


bei Facebook teilen bei Twitter teilen

Kommentare

Bisher wurden noch keine Kommentare abgegeben.


Kommentar abgeben

Deine aktuelle Netzadresse: 3.236.107.249
Name
Kommentar
Smileys :-) ;-) :-o ;-( :-D 8-) :-O :-( (?) (!)
Anti-Spam