Projektwerkstatt

MIA: KEIN FRIEDEN MIT DEUTSCHLAND

Arme Aborigines!


1. Gefährliche MIA
2. Neonationalistische Provokation
3. Es geht auch anders: z.B. Tocotronic
4. Wer schämt sich überhaupt?
5. Arme Aborigines!
6. Geschichtsbuch zugeklappt
7. Es ist, was es ist: saudämlich
8. MIA. - so nicht!
9. Kritische Linx zu MIA. & Co.
10. Texte pro Nation
11. Utopien

"Möglich ist - das zeigen Kampagne und Song - leider heute schon viel zu viel. Unklar bleibt allerdings, was derlei Geschwurbel nun konkret bedeutet. Auf die Frage, was an unserem Gesellschaftsleben zurzeit schwierig sei, entblödet sich Sängerin Mieze jedenfalls nicht, mit einem 20 Jahre alten Songzitat der Band Ideal zu antworten: "Alles dreht sich, alles dreht sich, ich ich ich ich." Klar, dass einem vor so viel Drehen ganz trieselig wird im Kopf, sodass man gar nicht mehr weiß, wo links und rechts ist, weil man überall Deutschland sieht. Ganz plemplem wird man von der ganzen Dreherei, sodass man auf die Frage, welches andere Leben man gern mal ausprobieren würde, schließlich antwortet: "Ich lebe erst mal dieses Abenteuer, bevor ich als singendes Aboriginemädchen, ausgerüstet mit Aboriginezauber, durch die Wüste ziehe." Arme Aborigines!"

(aus einem Artikel in der taz)

bei Facebook teilen bei Twitter teilen

Kommentare

Bisher wurden noch keine Kommentare abgegeben.


Kommentar abgeben

Deine aktuelle Netzadresse: 18.208.126.232
Name
Kommentar
Smileys :-) ;-) :-o ;-( :-D 8-) :-O :-( (?) (!)
Anti-Spam