Stiftung Freiräume

DIE LINKE.VEREINNAHMUNG: STELLVERTRETUNG. KANALISIERUNG

Jetzt noch demokratischer: Deutschland mit der Linkspartei


1. Integration und Kanalisierung von Protest
2. Die Phantasie der historischen Chance: Wir müssen jetzt alle zusammenrücken ...
3. Einheitsgelaber überall
4. Wer nicht mitmacht, ist doof ...
5. Stellvertretung
6. Elite, Mythos und Zentralität - die Basis wird abgehängt
7. Jetzt noch demokratischer: Deutschland mit der Linkspartei

Aus Christoph Spehr, "Thesen und Material zur Auswertung der Bundestagswahl 2005" (Quelle: Rosa-Luxemburg-Stiftung)
Die BTW 2005 war eine ausgesprochen demokratische Wahl ...
Hier entsteht eine spürbare Distanz von Teilen der ehemaligen "Mitte" zu Grundprinzipien der offenen Gesellscahft und der Demokratie. Auch dagegen ist das Wahlergebnis zu begrüßen ...


Wer immer noch nicht wählt, hat nicht genug von der Linkspartei gehört ...
Aus Joachim Bischoff/Björn Radke, "Von der rot-grünen Krise zur Krise der politischen Klasse " in: Sozialismus 10/2005 (S. 4)
Gleichzeitig verharren relevante Teile der Bevölkerung in Resignation bei wachsendem Vertrauensverlust in die Institutionen und Formen demokratischer Willensbildung. Der Rückgang der Wahlbeteiligung um 1,7 Prozentpunkte ist dafür ein Indiz. Dem Linksbündnis ist es offensichtlich nicht ausreichend gelungen, diesen Bevölkerungsgruppen seine politischen Alternativen zu verdeutlichen.

bei Facebook teilen bei Twitter teilen

Kommentare

Bisher wurden noch keine Kommentare abgegeben.


Kommentar abgeben

Deine aktuelle Netzadresse: 3.238.116.201
Name
Kommentar
Smileys :-) ;-) :-o ;-( :-D 8-) :-O :-( (?) (!)
Anti-Spam