Stiftung Freiräume

GESCHICHTE DER DEMOKRATIE

Zusammenfassungen


1. Einleitung
2. Athen
3. Rom
4. Mittelalter & Co.
5. Moderne
6. Deutschland
7. Zusammenfassungen
8. Libertäre Experimente
9. Weitere Links zu Demokratie und Rechtsstaat

Auf Führer orientiert (Aristokratie)

Aus Max Weber: Politik als Beruf, in: Studienausgabe der Max-Weber-Gesamtausgabe, Bd. I/17, (S. 36-57), zitiert in: Weber-Fas, Rudolf (2003): Staatsdenker der Moderne, UTB Mohr Siebeck in Tübingen (S. 336)*
... das politische Führertum in der Gestalt zuerst des freien "Demagogen", der auf dem Boden des nur dem Abendland, vor allem der mittelländischen Kultur, eigenen Stadtstaates, und dann des parlamentarischen "Parteiführers", der auf dem Boden des ebenfalls nur im Abendland bodenständigen Verfassungsstaates gewachsen ist.

Gegen direkte Beteiligung

Aus Tanner, Albert (1999), "Die Schweiz auf dem Weg zur modernen Demokratie", zitiert in: Richter, Emanuel (2004): "Republikanische Politik", Rowohlt in Reinbek (S. 111)
Von einer direkten Beteiligung des ganzen oder doch wenigstens der großen Mehrheit des (männlichen) Volkes am staatlichen Leben schreckten viele Liberale trotz allen öffentlichen Beschwörungen des Prinzips der Volkssouveränität zurück.

bei Facebook teilen bei Twitter teilen

Kommentare

Bisher wurden noch keine Kommentare abgegeben.


Kommentar abgeben

Deine aktuelle Netzadresse: 3.238.94.194
Name
Kommentar
Smileys :-) ;-) :-o ;-( :-D 8-) :-O :-( (?) (!)
Anti-Spam