Stiftung Freiräume

ÖKOSTROM VON UNTEN: WANN PASST WAS?

C. Ökostrom light: mind. 50% regenerativ & neu (Wind, Wasser, Sonne, z.T. Biomasse), höchstens 50% aus Kraft-Wärme-Kopplung (KWK)


1. Erzeugen statt beziehen! Einspeisen statt kaufen!
2. Regenerative Energieanlagen aufbauen!
3. Kurzkonzept für Ökostrom von unten in Stadtwerken
4. Einzeltexte
5. Grünen Strom lieber verbrauchen oder produzieren?
6. Welcher Ökostrom? Welche Firma? Es kommt auf den Blickwinkel an ...
7. Die Stromqualität
8. Die Stromtarife
9. A. Ökostrom pur: 100% regenerativ & neu (Wind, Wasser, Sonne, z.T. Biomasse)
10. B. Ökostrom pur: 100% regenerativ, auch alt (Wind, Wasser, Sonne, z.T. Biomasse)
11. C. Ökostrom light: mind. 50% regenerativ & neu (Wind, Wasser, Sonne, z.T. Biomasse), höchstens 50% aus Kraft-Wärme-Kopplung (KWK)
12. Gemeinsame Grundpositionen von Grüner Strom Label e.V. und EnergieVision e.V.
13. Kritik an der Praxis der Ökostromfirmen und -angebote
14. Offener Brief der Naturstrom-AG an Wolf von Fabeck, Solar-Förderverein
15. Einzelnachrichten


Preis/Bedingungen/InfosAngebotAnbieter

Strompreis: 18,50 Cent/kWh
Monatsgrundgebühr: 6,90 Euro
Sonderkonditionen für GroßkundInnen

Adresse: Lichtblick
Max-Brauer-Allee 44
22765 Hamburg
01802-660660 (12 Pf/min, Mo-Fr 8-20 Uhr)
Mail: info@lichtblick.de
Internet: www.lichtblick.de

Kündigungsfrist: 4 Wochen zum Monatsende, erstmals nach 3 Monaten

Stand: 7.10.2004
Lichtblick
Pauschaler Preis.

Stromqualität
Seit 2003 wird unser Strom vollständig aus regenerativen Energiequellen wie Wasser, Biomasse, Sonnenenergie oder Windkraft erzeugt. Neben dem gesetzlichen Mindestanteil von derzeit 10 % an regenerativer Stromerzeugung aus Wind, Wasser, Biomasse und Fotovoltaik werden 76 % des LichtBlick-Stroms aus Wasserkraft und 14 % aus Biomasse in hocheffizienten Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen erzeugt.

Stromwechsel
Lichtblick ein bundesweiter Stromanbieter.

Förderung von Neuanlagen
LichtBlick bezieht mindestens ein Drittel seines gesamten Stroms aus Neuanlagen.

Datentransparenz
Siehe Internetseiten zur Stromerzeugung hier ...
Lichtblick - die Zukunft der Energie GmbH
Eigenständige GmbH. Gesellschaftsanteile:
  • Familie Saalfeld (Firmengründer): 90%
  • Jeweils 5% bei den zwei Geschäftsführeren.

Die Machtfrage
In der Entstehungsgeschichte gab es einige Wirrungen ud Gerüchte, da der Firmengründer bei einem anderen Firmenprojekt (Vasa Energy) mit dem Atomkonzern Vatenfall kooperierte. Inzwischen ist diese Verbindung beendet, das hohe finanzielle Engagement mit Anzeigen usw. wirft aber die Frage nach den Interessen der Geldgeber auf. Fragwürdig erscheint die Kooperation mit B.A.U.M., einem Zusammenschluß von Firmen wie Daimler, Sandoz, Mobil Oil usw., der Öko-Managementberatung für Unternehmen macht und politisch für ökokapitalistische Ideen eintritt.

Strompreis: 18,40 Cent/kWh
Monatssgrundgebühr: 7,85 Euro

Adresse: Greenpeace energy eG
Norderstr. 99
20097 Hamburg
Tel.: 040/280579-0
Fax: -99
Mail: service@greenpeace-energy.de
Internet: www.greenpeace-energy.de

Kündigungsfrist
1 Monat, frühestens nach 6 Monaten.
 
Greenpeace energy
Von Greenpeace gegründete Genossenchaft, verbunden mit der "Aktion Stromwechsel".

Stromqualität
Mindestens 50% regenerative Energie, mindestens 1% Solarstrom. Rest aus gasbetriebener Kraft-Wärme-Kopplung. 2002: 64,1% regenerativ.

Stromwechsel
Greenpeace energy wird zum Stromanbieter.

Förderung von Neuanlagen
Verzögerte Einspeisung aus Neuanlagen - Greenpeace garantiert, daß 2-3 Jahre (Stichtag je 30.6.) alle NeukundInnen mit Strom aus Neuanlagen entsprechend dem 50:50-Mix versorgt werden. Als Neuanlage gilt, was nach dem Stichtag in Betrieb gegangen ist.

Datentransparenz
Im Internet einsehbar einschließlich eines aktuellen "Strombarometers" (halbstündlich aktualisierte Anzeige des Strommixes).
Greenpeace energy eG
Genossenschaft, initiiert von Greenpeace, dort auch angesiedelt.

Die Machtfrage
Die Genossenschaft nimmt weitere GenossInnen auf mit einem bis zehn Anteilen je 55 Euro.
Kooperation mit den Stadtwerken Schwäbisch Hall bei der Strombeschaffung und -abrechnung.

Strompreis: 18,77 Cent/kWh
Monatssgrundgebühr: 8 Euro
(6 Euro ab 24 Monaten Laufzeit)

Adresse: HEAG NaturPur AG
Frankfurter Str. 100
64293 Darmstadt
01801/709-222, Fax -2703
info@naturpur-ag.de
www.naturpur-ag.de
Servicecenter: 01801/709222 (Ortstarif)

Kündigungsfrist
Ein Monat zum Monatsende, erstmals 12 Monate nach Vertragsabschluß.

Variante: Treuebonus
Laufzeit 24 Monate, Verlängerung um 12 Monate, wenn nicht gekündigt. Grundpreis dann: 108 DM/Jahr.
NaturPur-Strom light

Stromqualität
50% Wasser, 50 KWK-Strom aus fossilen Quellen.

Stromwechsel
HEAG NaturPur wird selbst zum Stromanbieter.
HEAG NaturPur AG
Sitz in Darmstadt.

Von der Hessischen Elektrizitäts-AG (HEAG) als eigenständige AG gegründet, um den Ausbau regenerativer Energieanlagen voranzutreiben. Die Form der AG zwingt die Firma zur Offenlegung eines Geschäftsberichts.

Machtfrage
Die HEAG als Mutterkonzern ist zu 95% im Besitz der Stadt Darmstadt (Rest weitere Kommunen und Landkreise) und Stromversorger mit Normalstrom. HEAG NaturPur ist damit im Besitz eines Anbieters von normalem Mischstrom. Genaue Aufteilung: 51% HEAG, 49% HEAG Versorgungs-AG.

Neue Bundesländer
Besondere Bedingungen: 2 Pf/kWh Aufpreis auf den Nettoverbrauchspreis.

Strompreis: 19,40 Cent, 19,98 Cent oder 21,14 Cent/kWh (je nach gewünschter Förderhöhe)
Monatsgrundgebühr: 5,75 Euro

Adresse: EWS GmbH
Friedrichstr. 53-55
79677 Schönau
07673/8885-0, Fax -19
Mail: info@ews-schoenau.de
Internet: www.ews-schoenau.de

Kündigungsfrist
14 Tage
"Watt Ihr Spart" und "Watt Ihr Volt"
Der Strom kommt kommt zur Hälfte aus regenerativer Energie (Laufwasserkraftwerke in Österreich) und zur Hälfte aus Kraftwärmekopplungs-Kraftwerken in Baden Württemberg.

Förderung von Neuanlagen
0,5 oder 1 oder 2 Cent/kWh je nach Stromtarif (siehe rechts) wird in Neubau-Anlagen investiert.

Stromwechsel
EWS wird zum Stromanbieter.
Kooperiert im bundesweiten Geschäft mit Lichtblick.

"Watt Ihr Volt": Spendenmodell ... Verbleib beim bisherigen Stromanbieter, aber 4,64 Cent/kWh als Spende zum Ausbau regenerativer Energieanlagen (mind. 1000 kWh, darüber kann der Umfang frei gewählt werden).
Energiewerke Schönau (EWS)
Die "StromrebellInnen" aus dem Schwarzwaldort, die dort gemeinsam ihr Leitungsnetz gekauft haben und nun eine ökologische Strompolitik im Ort machen.

Die Machtfrage: In Schönau gehört sogar das Leitungsnetz einem von BürgerInnen gegründeten Stromversorger, ebenso die Energieanlagen im Ort. Paradebeispiel für "Umweltschutz von unten"! Überregional gibt es keine Beteiligungsmodelle an der Firma.


Etliche Texte und Zitate sind mit, andere ohne Namen - das liegt zum einen daran, wie wir die Texte bekommen haben, zum anderen können die, deren Texte hier abgedruckt sind, auch selbst bestimmen ... per Info- und Kontaktformular mit Begründung genügt und der Name wird, wenn das Argument überzeugt, gestrichen bzw. hinzugefügt.

bei Facebook teilen bei Twitter teilen

Kommentare

Bisher wurden noch keine Kommentare abgegeben.


Kommentar abgeben

Deine aktuelle Netzadresse: 3.233.217.106
Name
Kommentar
Smileys :-) ;-) :-o ;-( :-D 8-) :-O :-( (?) (!)
Anti-Spam