Stiftung Freiräume

WER VEREINFACHT? UND WARUM?
PERSONEN, FIRMEN UND ORGANISATIONEN

Medien, Internetplattformen und mehr


1. Einleitung
2. Prominente und Führungspersonen
3. Vom Öko zum Verschwörungsgläubigen
4. Vom Links- zum Rechtspopulisten
5. Deutsch-nationale Gruppen
6. Treffpunkte und lose Runden
7. Parteien
8. Medien, Internetplattformen und mehr
9. Resonanzfläche: Wer lässt sich fangen?
10. Links und Materialien

Das ist die Stärke der Verschwörungsgläubigen-Kreise. Mit eigenen Zeitungen, Filmen und vor allem Internetseiten bespielen sie die Menschheit und verbreiten ihren "Theorien". Ivo Sasek betreibt sehr viele verschiedene Formate und hat dafür etliche Firmen gegründet. Ken Jebsen, Jo Conrad und Michael Vogt sind die Stars der Internetangebote, die meist aus Talkrunden zu unterschiedlichsten Themen bestehen (siehe die Seite zu den Führungsfiguren). Die Klickzahlen sind beeindruckend.

Verlage
Es gibt mehrere Verlage, die auf Verschwörungsideologien spezialisiert sind und inzwischen gute Umsätze damit machen. Beispiele sind Jan van Helsings Verlag Amadeus und der Marktführer in diesem Bereich als Verlag und Versand namens Kopp. Mitunter hat mensch das Gefühl, dass die Streuung der Fake-News dem Verkauf von Büchern oder anderer Dinge dient - Angst öffnet Portemonnaies.

Im Boom: Kopp-Verlag aus Rottenburg
Monatlich gibt der Kopp-Verlag einen bunten Katalog heraus mit einer Mischung aus netten Alternativsachen für den Alltag, z.B. für Garten und Haushalt, dann angstmachenden Büchern und teuren Dingen für die Krisenvorsorge (Ausschnitte aus den Katalogen als PDF), viele Horrormeldungen über Migration (Ausschnitte aus den Katalogen als PDF) und richtig viel Schriften über Deutschlandmythen aller Art - von der Kriegsschuldfrage bis zur neuen Weltordnung, die angeblich Deutschland ganz doll schadet (Ausschnitte aus den Katalogen als PDF). Dazu gibt es Storys über Aliens und kosmische Seltsamkeiten (Ausschnitte aus den Katalogen als PDF) und Mystrien allgemein (Ausschnitte aus den Katalogen als PDF)
.
Entlarvendes Zitat als Titel einer Kopp-Werbung für Bücher über Christentum zeigt die Nähe rassistischer (Abendland) und religiöser Ideen (Mail am 23.7.2020)
Der Sieg des Abendlandes - Christentum und kapitalistische Freiheit


Viele der Sendungen werden in Leipzig produziert - im Studie von NuoViso (siehe die Liste der Kooperationspartner in der Abb. rechts)

bei Facebook teilen bei Twitter teilen

Kommentare

Bisher wurden noch keine Kommentare abgegeben.


Kommentar abgeben

Deine aktuelle Netzadresse: 3.238.252.196
Name
Kommentar
Smileys :-) ;-) :-o ;-( :-D 8-) :-O :-( (?) (!)
Anti-Spam