Stiftung Freiräume

KLIMASCHUTZ VON UNTEN, KOHLEABBAU STOPPEN

RWE und das Geflecht vieler Konzerne


1. Einleitung
2. RWE und seine Geschäftspraktiken
3. Filz mit Parteien und Regierungen
4. Filz mit Ämtern und Behörden
5. RWE und die Kommunen
6. RWE und das Geflecht vieler Konzerne
7. RWE, Gewerkschaften und Lobbyverbände
8. Medien im Dienste von RWE
9. Personen
10. Weitere Links

Aus Bonder, Michael/Student, Thomas (2005): "Wem gehört was in Europa?" (daraus das Kapitel zu RWE)
Fusion von RWE mit der VEW AG, Dortmund. 2001 mit Royal Dutch/Shell Zusammenlegung der Tankstellenaktivitäten zum neuen deutschen Marktführer Shell & DEA Oil GmbH. 2003 wurde die Mehrheit an Hochtief sowie der 50%-Anteil an Weltmarktführer Heidelberger Druck verkauft und die Akquisition von American Water abgeschlossen, mit der RWE zum Marktführer im regulierten US-Wassergeschäft wird. ... (S. 36)
Die RAG AG, früher Ruhrkohle AG, ist Deutschlands führende Kohlegesellschaft, die in den Kerngeschäftsfeldern Energie, Chemie, Immobilien und Bergbau tätig ist ... Die Hauptaktionäre der RAG Aktiengesellschaft sind e.on (39,2%), RWE (21.9%), Thyssen-Krupp (20,6%), ... sowie die 100%ige RWE-Tochter Société Nouvelle Sidéchar (8,3%).


Aus "Investition in Ineffizienz und Wahnwitz. Die Geschäfte von RWE (Studie von Urgewald e.V.)
WestLB-Bankchef Thomas Fischer ist gleichzeitig Aufsichtsratsvorsitzender bei RWE. (S. 10)

Laut: Commerzbank (1997), „Wer gehört zu wem?“ ist die RWE AG beteiligt:
  • 0,7% an Allbau Allgemeiner Bauverein Essen AG (96,79% Stadt Essen)
  • 75% Elektrizitäts-Beteiligungsgesellschaft Essen
  • 50% Energieversorgung Leverkusen (50% Stadt Leverkusen)
  • 10,32% (plus 43,42% rhenag) EWV Energie- und Wasser-Versorgung GmbH (46,26 Kommunen im Raum Aachen)
  • 60% Francommerz Vermögensverwaltungsgesellschaft Frankfurt
  • 41,14% Hochtief AG Essen (Hinweis: 2004 verkauft)
  • 64,305% LAHMEYER AG für Energiewirtschaft Bad Homburg
  • 100% Victoria Mathias Verwaltungsgesellschaft Essen
  • 100% MIT Gesellschaft für Management-Beratung, Informationssysteme und Technologie Essen
  • 50% Niederrheinische Licht- und Kraftwerke AG (50% Mönchengladbach)
  • 100% NUKEM Alzenau
  • 100% Rheinbraun AG Köln
  • 62,11% Rheinelektra AG Mannheim
  • 99,45% RWE-DEA AG Essen
  • 100% RWE Energie AG Essen
  • 100% RWE Entsorgung Essen
  • 100% RWE Entsorgung Nord Melsdorf
  • 100% RWE Mobilfunk
  • 20% Stadtwerke Düsseldorf (80% Gesellschaft für Beteiligungen Düsseldorf)
  • 50% Thyssengas GmbH Duisburg (25% Shell, 25% Esso)
  • 41,33% Vereinigte Saar-Elektrizitäts-AG Saarbrücken (Rest Kreis, Stadt und Umland)

Die 100%ige RWE-Tochter RWE Energie AG ist beteiligt an:
  • 33,33% Bayerische Wasserkraftwerke AG (je 33,33% Land, Bayernwerk)
  • 20% Bergische Licht-, Kraft- und Wasserwerke BELKAW (40% Stadt Bergisch-Gladbach)
  • 35% BPR Energiegeschäftsbesorgungs GmbH
  • 25,5% Deutsche Gesellschaft für Wiederaufarbeitung von Kernbrennstoffen Hannover
  • 10% Elektromark Kommunales Elektrizitätswerk Mark Hagen (36% Stadt Hagen, 44% weitere Kommunale/-verbände)
  • 30% Energieverwaltungs-Gesellschaft München
  • 50% Energieversorgung Oberhausen AG (50% Stadt)
  • 51% Energieversorgung Spree-Schwarze-Elster Cottbus (49% Kommunen)
  • 60% Energieversorgung Südsachsen Essen
  • 11,95% GASAG Berlin (51,2% Land Berlin)
  • 44,48% Gesellschaft für Energiebeteiligung Essen
  • 24% GNS Gesellschaft für Nuklear-Service Essen
  • 66,66% ifs Informationstechnik für Systeme Frankfurt
  • 75% AKW Gundremmingen
  • 75% AKW Gundremmingen
  • 12,5% AKW Lingen
  • 57,5% Koblenzer Elektrizitätswerk und Verkehrs-AG (Rest Kommunen)
  • 22,174% Kraftwerk Altwürttemberg Ludwigsburg
  • 25% Kraftwerk Voerde
  • 50% Kreis-Energieversorgung Schleiden, Kall
  • 26,33% Lech Elektrizitätswerke AG, Augsburg (49,9% LAHMEYER)
  • 27,46% Main-Kraftwerke Frankfurt (43,01% LAHMEYER)
  • 100% Moselkraftwerke Saffig
  • 100% OIE AG Idar-Oberstein
  • 100% Rheinisch-Westfälische Straßen- und Kleinbahnen GmbH Essen
  • 8,68% Rheinisch-Westfälisches Institut für Wasserchemie und Wassertechnologie, Mülheim
  • 52% Rheinkraftwerk Albbruck-Dögern, Freiburg
  • 54,091% rhenag Rheinische Energie AG Köln
  • 14,29% RWW Rheinisch-Westfälische Wasserwerksgesellschaft, Mülheim
  • 50% Schluchseewerk AG, Freiburg
  • 25,1% Stadtwerke Düren (Rest Stadt)
  • 24,5% Stadtwerke Bad Kreuznach
  • 24,5% Stadtwerke Troisdorf
  • 26,25% VEAG Berlin
  • 80% Versuchsatomkraftwerk Kahl
  • 51% Westsächsische Energie WESAG, Markkleeberg

Laut: Liedtke, Rüdiger (2003): "Wem gehört die Republik? 2004" (das Kapitel zu RWE)
  • Allianzbeteiligung an RWE AG von 6,9% (S. 27)
  • RWE ist Hauptstromlieferant von BASF (S. 43)
  • RWE-Vorstand Dr. Klaus Sturany sitzt im Aufsichtsrat der Allianz AG (S. 122)
  • Ende 2000 veräußerten E.ON und RWE ihre ostdeutschen Beteiligungen an der VEAG u.a. an HEW/Vatenfall (S. 204, 502)
  • Ex-RWE-Vorstandsvorsitzender Dietmar Kuhnt sitzt im Aufsichtsrat von MG Technologies (S. 315)
  • Münchener Rück an RWE mit 5,8% beteiligt (S. 329)
  • RWE hält 30,2% der RAG-Anteile (S. 369)
  • RWE-Vorstände Dr. Gert Maichel und Dr. Klaus Sturany sitzt im Aufsichtsrat der RAG (S. 372)
  • Ex-RWE-Vorstandsvorsitzender Dietmar Kuhnt sitzt im Aufsichtsrat von TUI (Ex-Preussag) (S. 490)
  • 2002 schufen Zeiss-Schott und RWE Solutions das Joint Ventures RWE Schott Solar GmbH (S. 550)

Laut Lobbypedia zu RWE sitzen im Aufsichtsrat als Funktionäre anderer Großkonzerne:

  • Manfred Schneider, Vorsitzender; Mandate: Bayer AG (Vorsitz), Daimler AG, Linde AG (Vorsitz)
  • Paul Achleitner, Mitglied des Vorstands der Allianz SE; Mandate: Allianz Global Investors AG, Bayer AG, Daimler AG, Allianz Investment Management SE (Vorsitz)
  • Carl-Ludwig von Boehm-Benzing, ehem. Mitglied des Vorstands der Deutschen Bank AG
    Ekkehard D. Schulz, Mitglied des Aufsichtsrats der ThyssenKrupp AG; Mandate: AXA Konzern, Bayer AG, MAN SE
  • Dieter Zetsche, Vorsitzender des Vorstands der Daimler AG

Mehr Infos über die Konzernstrukturen:

bei Facebook teilen bei Twitter teilen

Kommentare

Bisher wurden noch keine Kommentare abgegeben.


Kommentar abgeben

Deine aktuelle Netzadresse: 3.239.129.91
Name
Kommentar
Smileys :-) ;-) :-o ;-( :-D 8-) :-O :-( (?) (!)
Anti-Spam