Stiftung Freiräume

BUNTER.NACHRICHTEN.DIENST: UNTERDRÜCKTE NACHRICHTEN AUS GIESSEN UND UMGEBUNG

Ab März 2006 für einige Zeit: Rote Laterne


1. 2005: Die letzten Texte und Infos ...
2. Ab März 2006 für einige Zeit: Rote Laterne
3. Ab 2004: Alle b.n.d.-Ausgaben als .pdf
4. b.n.d. vom 14.3.2005
5. b.n.d. irgendwann Anfang 2005
6. b.n.d. vom 15.11.2004
7. b.n.d. vom 1.10.2004
8. b.n.d. vom 30.8.2004
9. b.n.d. vom 6.7.2004
10. b.n.d. vom 9.6.2004
11. b.n.d. vom 15.5.2004
12. b.n.d. vom 18.3.2004
13. b.n.d. vom 11.3.2004
14. b.n.d. vom 8.3.2004
15. bnd vom 17.2.2004
16. bnd vom 5.2.2004
17. Bis 2004: Der abriss ... die alten Ausgaben

Toter durch Polizei, Abläufe werden vertuscht
Bahnhof Oswaldsgarten, 29.1.2006: Ein Mensch wird vor der Polizei auf die Gleise gehetzt, vom Zug erfasst und getötet. Die Medien berichten nur, was die möglichen Täter (Polizisten) sagt. Die Polizei ermittelt nicht, fragt nicht mal die Nachbarn des Geschehen. Hier ist Vertuschung das Ziel. Mehr: www.polizeidoku-giessen.siehe.website.

Knieschuss von und für Roland Koch
Die Landesregierung wollte den Studierendenschaften das Geld wegnehmen und koppelte Geld an Wahlbeteiligung. Das ging nach hinten los: Die Wahlbeteiligung stieg, aber nicht für Gruppen, die Roland Koch nahe stehen. Der RCDS ist geschwächt. Die anderen müssen weiter Studi-Regierung spielen. Mehr: www.stud.uni-giessen.de/asta/article/266.

Film „Berufsrevolutionäre“ im Offenen Kanal
17-minütiger Film über den Prozess gegen zwei Projektwerkstättler im Frühjahr 2005 - dabei auch Einblicke in das Innenleben der Projektwerkstatt. Szenen aus dem Prozess, von der Lebensmittelbeschaffung aus Müllbergen und Interviews mit DorfbewohnerInnen. Im Offenen Kanal Gießen (Kabelkanal 2) am Mittwoch (8.3.) um 18.25 und 22.25 Uhr sowie Samstag/Sonntag je 15.25 Uhr.
DVD mit noch mehr Filmen (5 €): www.aktionsversand.siehe.website

Umsonstladen-Öffnungszeiten erweitert
Nicht mehr aktuell.

9.-12.3. Direct-Action-Seminar in Saasen
Kreative Aktionen, verstecktes Theater, Sabotage, Kommunikationsguerilla ... lernen und ausprobieren in der Projektwerkstatt (Übernachtung möglich). Weitere Seminare und mehr Infos hier.

Neues Buch „Autonomie und Kooperation“
Wie kann eine herrschaftsfreie Welt aussehen? Dieser Frage die Gruppe Gegenbilder im neuen Buch nach. U.a. Alternativen zur Strafe, herrschaftsfrei wirtschaften, Bildung ohne Zwang, Umweltschutz von unten. A5, 196 S., 14 €, Rabatte für MehrfachbestellerInnen. Mehr: www.aktionsversand.siehe.website.

Wieder Wählen statt Entscheiden!
Am 26.3. ist Wahl. Also die „Verpflichtung, einen Kandidaten zu wählen, den man nicht will, gleichsam als kleineres Übel“ (Hardt/Negri in „Multitude“). Mitbestimmung für die Menschen gibt es nicht - und wählen werden vor allem die Reichen Gießens. Mehr Absurdes zu den Demokratiefestspielen: www.wahlquark.siehe.website, www.demokratie.siehe.website.
Während die Parteien von Grün bis CDU altbekannte FalschspielerInnen sind, strebt die Linkspartei mit Macht nach oben. Interne Ellbogenmentalitäten bis hin zu Amtsenthebungen, Ausschlüssen & Co. und ständige Angriffe gegen innerparteiliche Vielfalt durch Mackerei von Ernst, Ramelow, Lafontaine & Co. prägen das Bild, während Inhalte fehlen oder der SPD ähneln. Mehr hier.

Einladung zum offenen politischen Nachmittag in der Projektwerkstatt
Einfach mal vorbeikommen ... Zeit haben für Gespräche, Informationen, Nachfragen, Projektplanungen ... Stöbern im Archiv ... in den Werkstätten des Hauses was machen ... Essen, Trinken, Musik hören oder machen, Lesen & more.
Sonntag, 12.3. und 30.4., je ab 15 Uhr in der Projektwerkstatt in Saasen (Ludwigstr. 11). Jeweils zu Beginn: Film „Berufsrevolutionäre“

bei Facebook teilen bei Twitter teilen

Kommentare

Bisher wurden noch keine Kommentare abgegeben.


Kommentar abgeben

Deine aktuelle Netzadresse: 3.235.140.84
Name
Kommentar
Smileys :-) ;-) :-o ;-( :-D 8-) :-O :-( (?) (!)
Anti-Spam